Darf eine genähte Wunde bluten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hört dann auf und auch später kann es sein, dass bei tieferen Wunden Wundsekret raustropft. Das ist gut und richtig so, bei großen OPs wird oft sogar eine Kanüle gelegt, damit das abfließen kann.

Dankeschön für´s Sternchen. :-)))

0
@Luise

die kanülen sind soooo sche*ße! ich hatte auch eine drin, beim pennen ist sie raus und das ganze bett war voll -.-

0

Das ist ganz normal.. ich wurde auch mal operiert und die Wunde wurde mit 6 Stichen genäht. Hab dann eine Drainage bekommen(war wohl in der Antwort von Luise mit "Kanüle" gemeint) die sind dazu da um Wundsekret abzuleiten und die Wunde zusammen zu ziehen damit sie schneller heilt. PS: eine Kanüle wird meist über dem Handgelenk angebracht und ist ein Kanal für Infusionen ;-)

Die Medizin kann heute noch keine Blutung direkt stoppen, das kann nur der menschliche Organismus selbst. Das eine Wunde blutet kann immer vorkommen, auch ein genähte.

Wie lange dauert es bis bei einer Wunde die Kruste abgeht?

Ich wollte nur mal so in etwa wissen wie lange eine Wunde braucht bis der dicke schorf abgeht. Die Wunde ist ca so groß wie ein Centstück. Ich schaffe es nie, den schorf drauf zu lassen bis es verheilt ist und diesmal will ich hart bleiben :) Wie lang muss ich tapfer sein?

...zur Frage

Schnittwunde blutet noch immer..! - Was tun?

Hallo..! = )

als ich mich gestern Abend mit meinem neuem Rasierer geschnitten habe, hat es ziemlich geblutet also tat ich Wundspray rauf was allerding brennte ( wenns brennt heißt das doch dass Fremdkörper in der Wunde sind oder..? )

Ich tat mir dann ein sensitive Plaster rauf (so ein luftdurchlässiges) und es hörte auf zum bluten.

Als ich aber heute..ca. 22 Stunden danach das Plaster runtertun wollte, war zwar überhaupt kein Blut auf dem Plaster (also das Pflaster hat die Blutung gestoppt denk ich mal) aber dann fing es sofort wieder zum bluten an....dann sprühte ich nochmal Wundspray drauf und es brennte wieder..= /

hab das Pflaster wieder drauf gemacht und jz hats aufgehört...

 

aber über der Wunde müsste sich doch in dem Zeitraum schon eine Kruste gebildet haben...oder??!

 

...zur Frage

wunde stellen zwischen bein und hoden!

hallo, ich habe seit 2 tagen in der ritze, also genau zwischen hoden und bein so wunde stellen, welche rot und feucht sind.....die feuchtigkeit riecht sogar ziemlich streng...

was könnte das denn sein? und woher kann es kommen?

...zur Frage

Wie behandelt man eine Abszess-Wunde optimal?

Hallo liebe Mitmenschen!

Bei mir wurde vor 3 Tagen ein Abszess am Bein aufgeschnitten. Die Wunde ist ca. 2 cm breit und 2 - 3 cm tief und mir wurde ein Antibiotikum verschrieben, das ich eine Woche nehmen soll. Der Chirurg meinte ich solle die offene Wunde 2x am Tag ausspülen, weshalb ich mir eine grosse Spritze (100 ml) gekauft habe, die ich morgens und abends mit 70%igem Alkohol auffülle, in die Wunde reinschiebe und dann komplett entleere. Danach mache ich das gleiche nochmal mit einer antiseptischen Lösung und bisher sieht die Wunde sehr gut aus, allerdings gibt es 2 Dinge, die mich sehr beunruhigen und da ich erst wieder am Monatg beim Arzt sein werde, wende ich mich an Euch:

1.: Die Wunde eitert nicht, es kommt aber fast jeden Tag eine gewisse Menge Talg raus. Der Talg ist relativ weiß und eher "flockig", als flüssig. Da es sich bei Talg um eine Mischung aus Fetten, Cholesterin und Proteinen handelt, bin ich mir nicht sicher, ob das Antibiotikum und das Desinfizieren hier helfen können. Ich drücke die Wunde immer vor dem Ausspülen kräftig aus, bis der Talg komplett raus ist und es anfängt zu bluten, aber es kommt immer wieder neuer Talg nach, wenn auch von Tag zu Tag weniger. Ist das normal?

2.: Abszess-Wunden werden ja bekanntlich nicht zugenäht, damit der restliche Eiter rausfliessen kann und die Wunde von innen nach aussen verheilt. Ich mach mir jedoch grosse Sorgen, dass sich dieses "LOCH" nie wieder voll verschliesst. Wie soll denn das funktionieren, wenn ich immer wieder ausdrücken und aussspülen muss und das Ding nie zur Ruhe kommt!?! Nehmen wir an es bleibt ein Loch, kann man dieses dann im Nachhinein chirurgisch irgendwie wieder verschliessen/verschweissen? Oder eventuell eine noch größere Wunde schneiden und diese dann wieder vollständig zunähen?

3.: In wenigen Tagen habe ich meine Antibiotika-Therapie hinter mir. Kann ich das Medikament einfach so nach einer Woche absezten, wenn nur Talg, aber kein Eiter rauskommt? Entzündet ist dort absolut nichts mehr. Nur der Einschnitt ist noch leicht geschwollen.

4.: Ist kolloidales Silber gut zum Ausspülen von offenen Abszess-Wunden gut geeignet?

Vielen Dank!

...zur Frage

Genähte Wunde ist rot

Am Dienstag wurde eine Wunde am Arm genäht und ich habe sie auch zuhause desinfiziert und ein Pflaster drüber geklebt.

Jetzt ist die Wunde an den Einstichstellen leicht gerötet und auch ein bisschen dick Ist das normal oder sollte ich zum Arzt?

...zur Frage

Finger eingeklemmt und es hat geblutet.

Ich hab mir heute den Mittelfinger so eingeklemmt das er sofort angefangen hat zu bluten. Hab ihn unter wasser gehalten und ein pflaster drauf gemacht. Jetzt hab ich auch ein bisschen angst mit dreck. Außerdem weiß ich nichtmal wie tief die wunde ist. Und ich bin nicht 12 oder so. Danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?