Darf eine Gemeinde einen kostenpflichtigen (250 € Einbaukosten von mir zu tragen) Münzwasserzähler einbauen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Warum nicht? Es gibt zahlreiche Gemeinden, die das machen, wenn es wiederholt zu Rückständen beim Wasserzins gekommen ist. Die Abrechnungen sind unterschiedlich, einige Gemeinden legen die Anschaffungs- und Montagekosten auf den Wasserpreis um. Der fällt dann bei einem Münzzähler entsprechend höher aus.

Es geht mir ja darum ob die Gemeinde die Montagekosten ohne schriftliche Vorankündigung einfach auf mich abwälzen kann? Ja... ein Wohnhaus. Ja... ein Ding wo man 2 € einwirft und Wasser bekommt...

Ja dürfen sie, aber sollte vorher schriftlich angekündigt werden. Satzung lesen hilft!

WO einbauen? In ein Wohnhaus??

Kenne diese Geräte (Conti, EFKA,...) von Zeltplätzen und Herbergen. Aber für Wohnhäuser - noch nicht gehört.

Wer ist denn "die Gemeinde", Dein Vermieter?

Grüße, ------>

Was möchtest Du wissen?