Darf eine Detektei für eine Observation GPS einsetzen?

6 Antworten

In den meisten Fällen ist der Einsatz von GPS-Technik verboten. Es ist aber nicht richtig, dass dies generell auf jede Fallkonstellation zutrifft. Beispielsweise darf eine Detektei wie unsere Aaden Detektei aus Berlin dein eigenes Auto mit GPS überwachen, wenn du es in Auftrag gibst und du der einzige bist, der das Fahrzeug rechtmäßig bewegt. Das wäre dann eine Art Diebstahlschutz und ist vollkommen legitim. 

Bei Personenüberwachungen steht die Rechtsprechung dem GPS-Einsatz relativ negativ gegenüber. Wenn du wochenlang verfolgen willst, was deine Frau so treibt, macht sich ein Detektiv, der dafür GPS installiert und Bewegungsprofile erstellt, strafbar. Es kommt aber auf die Verhältnismäßigkeit an: Kein Richter wird im hypothetischen Fall, dass dank GPS ein Mordfall aufgeklärt worden ist, die mit diesem GPS erlangten Beweise als nicht verwertbar einstufen, denn das Recht auf körperliche Unversehrtheit ist ein höheres als die Persönlichkeitsrechte, die durch den GPS-Einsatz verletzt werden.

Nicht geklärt ist es, ob Detektive zeitlich begrenzt GPS-Tracker als technische Unterstützung während einer laufenden bemannten Observation einsetzen dürfen. Da es sich hierbei um eine Grauzone handelt, verzichten seit ein paar Jahren die meisten Detekteien auf diese Technik. 

Bei weiteren Fragen beraten wir auch gern persönlich: aaden-detektive-berlin.de/kontakt/.

Das hängt davon ab. Wenn du wissen willst ob jemand während deiner Abwesenheit sich dein Auto schnappt, weil er weiß wo der Schlüssel liegt, und er hat dazu keine Genehmigung, kannst du das mit GPS feststellen. Ich glaube nicht das es verboten ist. Aber du darfst nicht fremde Menschen mit dem GPS verfolgen. Hab dazu gelesen, es ist so das es nicht gegen "Eecht und Gesetz" (http://www.detectivecondor.de/glossar/gps.htm) verstoßen darf. Darum glaube ich nicht dass es so einfach erlaubt ist jemanden damit beobachten zu lassen. Es hängt also wohl davon ab, was du mit dem Auftrag vorhast.

Das ist die Angelegenheit der Detektei, wenn sie gegen Gesetzte und Vorschriften verstoßen und nicht deine. Du gibst den Auftrag, sie lösen ihn. Das wie hat dich eigentlich auch nicht zu interessieren. Schwieriger wird es allerdings, wenn dein Auftrag jemanden vor Gericht bringen soll. Hier können die Richter Beweismittel, deren Beschaffung illegal erfolgte ggf. nicht zulassen. Das musst du dann vorher mit der Detektei klären.

Was möchtest Du wissen?