Darf eine Dashcam im Auto benutzt werden?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Antwort ist ein klares Jein.

Der Gesetzgeber drückt sich weiterhin darum herum, hier einen klaren gesetzlichen Rahmen zu schaffen - nicht ganz doof.

Die Gerichte geben derweil ungenaue oder praxisferne Regeln vor, unter welchen Umständen die Aufzeichnung per Dashcam erlaubt wäre.

All das ist aber gar nicht so wichtig - der entscheidende rechtliche Punkt ist, daß der hohe BGH entschieden hat, daß auch ungesetzlich gemachte Dashcamaufnahmen als Beweismittel zulässig sind, sofern zur Wahrheitsfindung nötig. (Az.VI ZR 233/17)

In der Praxis heißt das - ich habe eine Dashcam installiert und zahle dann meinetwegen die paar Eier Geldbuße - wenn sie überhaupt jemand verlangt - wenn ich mir stattdessen tausende Euro Schaden oder sogar Strafen vom Leib halten kann.

Goldene Regel natürlich - niemals schon am Unfallort sagen, daß man Aufnahmen hat. Immer erst selbst bzw. mit Anwalt / Versicherung sichten.

Ja, dafür sind die ja da! :)

Dafür ist die vorgesehen.

Und ein Totschläger ist zum Totschlagen vorgesehen, trotzdem darfst du ihn nicht mit dir herumschleppen.

Bei Dashcams kann man sich mit den Aufnahmen auch in rechtliche Probleme begeben, so eine Pauschalaussage ist also falsch.

0
@theCapsicum

Schlauer Kommentar und völlig sinnlos. Merkste aber selbst, oder?

1

Was möchtest Du wissen?