Darf eine betriebliche Vereinbarung uns schlechter stellen als die gesetzliche Regelung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pflegebereich?

Normalerweise bekommst du - wie du richtig geschrieben hast - das, was du im Wochendurchschnitt pro Tag arbeiten würdest.

Aber: Wenn anderweitig betriebliche Vereinbarungen getroffen wurden, welche dich z.B. auch in anderen Bereichen mit einem Vorteil beschreren (z.B. voller Urlaubsanspruch statt reduzierter Anspruch bei nur 4 Arbeitstagen pro Woche) -> dann gilt das wie dein AG es dir mitgeteilt hat.

Dazu müsste man aber nun wissen wo genau du arbeitest, evtl. sogar welcher TV gilt (denn dann ist es schon im TV geregelt).

Wenn es eine Betriebsvereinbarung darüber gibt , gilt die . Frag deinen Betriebsratsvorsitzenden . Der muss das wissen . 

Unser Betriebsratsvorsitzender sagt, das er weiß das da eine Regelung her muss, die eine eindeutige Klarheit bringt, aber das hat er bislang nicht durchsetzen können. Also gilt es so wie es bisher gehandhabt wird, auch wenn das nicht gerecht ist. Denn wenn ich in einer Woche an 6 Tagen eingesetzt bin, bekomm ich trotzdem nur 30 Stunden angerechnet.

0

Was sagt denn dein Arbeitsvertrag dazu und der Tarifvertrag? Gibt es eine Betriebsvereinbarung? Betriebsrat?

Betriebsvereinbarung gibt es, Betriebsrat versucht zu klären, da er ja weiss das eine BV nicht unter der gesetzlichen Regelung sein darf. Aber all das hilft mir nicht weiter

0

Was möchtest Du wissen?