Darf eine andere Band meinen Geschützten Bandnamen verwenden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die eigentlichen Fragen sind: Wieviel Sinn macht es einen Bandnamen schützen zu lassen? Verdient ihr Geld mit dem Projekt, dass es Sinn macht 300 Euro nur für das schützen, bzw Geld & Zeit für das Gericht auszugeben? Wie groß ist die Chance, dass die "andere" Band genau die gleiche Musik macht wie ihr? Is es nicht vollkommen egal, ob ein Verein gleich heißt?

Ich kenne viele gute Bands die einen Namens-Vetter haben. Meistens sind das aber andere Genres die sich nicht kreuzen. Weiters.. Warum unbedingt auf einen Namen bestehen, den es schon öfters gibt? Zeug nicht gerade von Kreativität - was ja die Stärke einer Band sein sollte.

Wenn ihr nicht gerade 50% des Jahres nur am touren seit, würde ich einfach mal chillen und Mukke machen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die anderen dürfen Ihren Namen behalten, da sie schon vorher da waren. Außerdem dürfte das Markenamt erst mal prüfen, ob der Name schon benutzt wird. Dann hast Du eh keine Aussicht mehr, den noch schützen zu lassen. Und wenn es doch durchgeht, haben die anderen gute Chancen das Schutzrecht zu kippen. Kostet halt alle noch mehr Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PicaPica
02.12.2015, 12:05

Muss ich mal sagen - erstens, tolle fundierte Antworten und zweitens gutes Logo, markant, steht für Qualität, Danke

0

Die große Frage ist jetzt, bist du auch Urheber?
Wenn nicht, kann das für dich auch schlecht ausgehen.
DU musst nämlich im Zweifelsfall beweisen können, dass du Urheber dieses Namens bist und nicht einer der anderen Vereine, etc.

Und als Beweis gilt nicht, dass du 2005 deinem Kumpel erzählt hast, dass diene Band jetzt "WieAuchImmerDieBandHeißt" heißt.


Ich würde ihn gar nicht erst kostenpflichtig schützen lassen. Sicher dir einen Namen, von dem DU beweisen kannst, dass du ihn als ersten genutzt und veröffentlicht hast. Wenn ihn dann ein anderer schützen lassen will, bist du der, ders ihm versaut ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sebastiab
02.12.2015, 12:08

Den Namen verwenden wir schon seit 2011. 

Wie sieht es denn allerdings aus wenn ein anderer jetzt den Namen schützt ? Dürfen wir ihn trotzdem behalten?  Auch wenn dann zufällig rauskommt das wir doch kein urheber sind ? 2011 konnte ich zumindes weder etwas auf fb, myspace noch auf google finden als ich den Namen eingeben habe.

0

Und eines musst Du auch noch bedenken, vielleicht wird das Schützen Deines Namens nicht Rechtsgültig, weil ihn andere vorher schon nachweisbar verwendet haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?