Darf ein zierfisch im runden Fischglas leben?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Diese Goldfischgläser sind zur Haltung von Fischen nicht !! geeignet.

• Die wenigen Liter Wasser, die so ein Glas nur enthält (vllt. 10 –
15 l und selbst, wenn es 20 l enthält), sind viel zu wenig für die
Haltung von Fischen – von Fischen jeder Art

• Die Oberfläche eines gefüllten Kugelglases ist nur sehr klein. Ein
ordnungsgemäßer Gasaustausch kann somit an der Wasseroberfläche nicht
stattfinden. Schnell entsteht so ein Sauerstoffproblem.

• Durch die nur sehr kleine Bodenfläche kann man keine ausreichende
Menge an Bodengrund einbringen, das ist sehr schlecht für das biologische Gleichgewicht.

• Man kann in so einem Glas kaum Pflanzen einsetzen. Die Fische finden keine Versteckmöglichkeiten und haben somit keinen Schutz -Stress pur!!

• Die Einbringung eines Filtersystems für die Wasserreinigung ist
meist auch nicht vorgesehen oder möglich. Man muss also jeden Tag das
Wasser wechseln - wiederum Stress pur für den Fisch.

• Die geringe Wassermenge wird viel zu schnell warm – Sauerstoffmangel ist die Folge.

• Fische besitzen für ihre Orientierung im "Raum" ein so genanntes
Seitenlinienorgan. Die runde Form des Goldfischglases stellt jedoch eine
total unnatürliche Umgebung dar, der Fisch ist dadurch völlig
orientierungslos.

• Durch die runde Form wird alles verzerrt, man kann den Fisch nicht mal richtig beobachten.

und wenn das alles noch nicht reicht, um dich von der

Anschaffung eines Goldfischglases abzuhalten, dann lies dir mal den § 2

des Tierschutzgesetzes durch - damit stimmt ein solches Glas mit

Sicherheit nicht überein.

Fazit: Absolut ungeeignet und Tierquälerei.

Viele Grüße

Daniela

Wie immer: Nein!

Bitte einfach "Goldfischglas" googeln, da kommen 20 Argumente dagegen, die alle ernst zu nehmen sind. Fische halten ist keine Zauberei, aber einige Grundlagen sollte man sich schon aneignen, sonst ist der Spaß nach einem Monat vorbei und die Fische tot. 

Aquarium für Einsteiger o.ä. wäre auch ein guter Suchbegriff. Mach Dich schlau!

Ja danke für den Tipp.  Ich war nur ziemlich überrascht das der einfach so in einem Glas mit nur Wasser drin bei der Nachbarin gelebt hat . Ich werde morgen zum fressnapf gehen und dem aquarium Pflanzen und Freunde kaufen . Der arme . Ich dachte vielleicht ist das so bei dem Fisch 

1
@amiraspanien

Das ist lieb gemeint, aber unter Umständen auch nicht hilfreich.. 

Wenn es sich z.B. um einen Kampffisch handelt (wovon ich jetzt mal ausgehe), wird das wahrscheinlich tödlich enden, weil diese Tiere niemanden in ihrem Revier dulden. 

Das Problem ist nicht primär, dass der Fisch "einsam" ist, sondern das das Glas ihn irre macht, kein Sauerstoffaustausch stattfindet..

Pflanzen dagegen sind sehr wichtig, schon mal für die Wasserchemie..

Schau doch mal, was für ein Fisch das ist, ob er gerne alleine lebt und wie viel Platz er braucht. Für einen Kampffisch würde ein 40l Becken schon reichen, das ist nicht teuer und evtl. eine gute Investition.

1
@schlonko

Ich habe den Fisch weiter verschenkt . An eine Freundin die schon Fische hatte und grosses Aquarium.  Goldfisch Glas dient mir jetzt als deko

0

Auf keinen Fall! Der Fisch kann sich in runden Gläsern nicht orientieren außerdem sind diese Gläser meist zu klein

Was möchtest Du wissen?