darf ein zahnarzt eine rechnung stellen ohne vorher über die kosten informiert zu haben?

7 Antworten

klar, wenn du ihn vorher nicht fragst, kann er berechnen was er für richtig hält

Bei Kassenpatienten müssen Leistungen, die privat berechnet werden sollen, weil, wie hier, die Leistungen keine Kassenleistungen sind, vor der Behandlung schriftlich vereinbart werden - immer! Gibt es keine schriftliche Vereinbarung, braucht auch nicht gezahlt zu werden.

Ein Wort noch zu den beiden berechneten Leistungen: Die elektrometrische Längenbestimmung ist eine unsichere Methode und deshalb nicht als Kassenleistung abrechenbar. Die physikalisch-chemische Desinfektion des Wurzelkanals bietet gegenüber herkömmlichen medikamentösen Einlagen keinen nachweisbaren Vorteil. Deswegen nicht abrechenbar. Beide Leistungen eignen sich aber hervorragend, Patienten ein paar Euro zusätzlich zum zugegebenermaßen eher bescheidenen Kassenhonorar abzuknöpfen. Dieses nicht ganz faire Verhalten ist übrigens eine Folge ständiger Honrarabsenkungen bzw. -nichterhöhungen.

meiner Meinung nach NEIN ! Bei ALLEN Leistungen, die Privat (also nicht per Kärtchen der gesetzl. Kasse) erbracht werden oder erbracht werden sollen, IST VOR !! der Ausführung über die Kosten zu sprechen, es handelt sich um einen richtigen"Vertrag", wie sonst auch im bürgerlichen Leben. NS: Diese Vereinbarung kann ggfs. auch schon an der Anmeldung (Rezeption) durch Personal des Arztes vorgenommen werden. Nach meinen persönlichen Erfahrungen wird das bzw. wurde das bei mir immer gemacht !! Im Umkehrschluß würde ich keinerlei Rechnungen dieser Art, die z.B. per Post eingehen, bezahlen.

Wurzelbehandlung unter einer Metallbackenzahnkrone?

Ich bekomme eine Wurzelbehandlung unter meiner Metallbackenzahnkrone. Der Zahnarzt bohrt dafür ein Loch in die Krone. Meine Frage: Füllt er das Loch wieder mit Metall oder mit Amalgan auf? Könnte man für die Füllung evtl. auch Kunststoff nehmen?

...zur Frage

Zahnarzt, Wurzelbehandlung, Kunststoff Füllung?!

Ich war gestern beim Zahnarzt weil ich sehr starke Zahnschmerzen hatte. Da es Mittwoch Nachmittag war hatten nicht viele offen und ich ging zu einem bei dem ich noch nie war. Ich bin davon ausgegangen wie immer eine Wurzelbehandlung zu bekommen damit der Nerv der schmerzt verschwindet. Falsch gedacht, ich bekam eine Spritze, er bohrte und dann machte er mir eine Kunststoff Füllung drauf die mich 30€ gekostet hat. Seit gestern als die Spritze aufhörte zu wirken habe ich unendlich starke Schmerzen. Habe schon mehrere Schmerztabletten genommen und die Backe gekühlt aber nix hilft. Meine Frage: Ist es normal dass da keine Wurzelbehandlung gemacht wurde? Seit wann bezahlt man für eine Füllung Geld aus eigener Tasche? Was soll ich tun wenn die Schmerzen nicht weggehen? Was kann ich tun um die Schmerzen erträglicher zu machen?

...zur Frage

Muss ich Arztkosten bezahlen, über die ich nicht aufgeklärt wurde?

Hallo,

ich habe mich vor gut 3 Wochen in zahnärztliche Behandlung gegeben und mir wurde von meinem Zahnarzt gesagt (im Beisein einer Arzthelferin), dass mein Zahn nicht mehr zu retten sei und ich eine Krone bräuchte. Als ich nach den Kosten der Behandlung fragte, wurde mir gesagt, dass der Preis nach Material variiert. Bei Silber sollte ich einen EIgenzuschlag von ca. 160 Euro tragen, bei einer Krone in meiner normalen Zahnfarbe sei mit Kosten um die 260 Euro zu rechnen. Heute nun der Schock, als die Rechnung kam. Auf einmal soll ich nun fast 400 Euro bezahlen. Aufgeführt sind neben der Krone auch noch die kompletten Laborkosten sowohl intern als auch extern. Hierüber war ich nicht aufgeklärt worden. WIe verhält sich das nun? Muss ich tatsächlich den Rechnungsbetrag zahlen, oder kann man da rechtlich was machen? Es kann ja nicht sein, dass die mir einfach etwas abrechnen, worüber ich nichtmal informiert war.

Bitte um schnelle Hilfe. Der Witz an der Sache, das Geld soll bis morgen bereits überwiesen sein...

Danke schonmal im Voraus :-)

...zur Frage

Zahnarztrechnung ohne vorherige Absprache Kosten für Wurzelbehandlung?

Hallo an alle ,

Ich hatte vor kurzem eine Wurzelbehandlung (Backenzahn) . Der Zahnarzt hat mich über die Kosten der Wurzelbehandlung nicht informiert jetzt kurz vor ende der Behandlung sagte " Sie wissen das auf Sie kosten zukommen da die Krankenkassen die Wurzelbehandlung nicht mehr bezahlen " soll knapp 650€ bezahlen .

Wie hab ich mich jetzt zuverhalten , geschweige davon kann ich die 650,00€ nicht aufbringen hätte ich dies gewusst vorher , hätte ich die Wurzelbehandlung nicht machen lassen

...zur Frage

Zahnersatzkosten vorher unklar, was tun?

Hallo ..

Ich werde versuchen mich kurz aber so genau wie möglich zu verfassen. Habe mir Zahnersatz machen lassen. Unten festsitzende Kronen und Brücken.. Oben sollte eine herausnehmbare Prothese erfolgen. Jetzt das problem. Der Zahnarzt hat ohne mein Wissen und abweichend vom HKP oben auch ein festsitzenden ZE vom labor anfertigen lassen weil ich noch so jung bin . Die Kosten sind samt eines langzeitprovisoriums um ganze 4000 € mehr geworden. Beim Eigenanteil habe ich 1000 Euro mehr bezahlen müssen was aber keineswegs auf der Rechnung erwähnt wird. Das langzeitprovisorium kostete mich für das gesamte UK ebenfalls exakt 1000 Euro ohne Rechnung weil laut Arzt mit Rechnung das viel teurer wäre. Wurde mir auch erst nach dem einsetzen des provis gesagt. Und vor 1 Woche habe ich meinen endgültigen ZE eingesetzt bekommen welches ich auf Probe trage vor der zementierung. Dann erst die Überraschung beim Gespräch.. noch 2000 Euro dann stimmt das so. Und das alles ohne Rechnung und wurde keineswegs über bevorstehende kosten informiert Vielleicht bin ich nicht ganz belesen. Um antworten und ratschläge wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Hilfe - beim Zahnarzt anstehende Kosten unterschrieben und nun?

Hallo,

Bin gerade etwas durch den Wind. Mit ist gestern Abend ein Stück Backenzahn abgebrochen und da sich mein eigentlicher Zahnarzt 200 km von hier entfernt befindet (komme von dort, studiere jedoch hier) habe ich schnell nach einem Zahnarzt in der Nähe gegoogelt. Über jameda bin ich schnell an eine Praxis gekommen, die mit bereits für heute Morgen 10 Uhr einen Termin anbot. Nun war ich dort, es wurden viele Formulare ausgefüllt, Röntgenbilder gemacht, über eine professionelle Zahnreinigung geredet und schließlich sagte mir die Ärztin, die Füllung (Kunststoff) würde knapp 300 Euro kosten. 300?!?! Bei meinem Zahnarzt habe ich für meine letzte große Kunststoff Füllung gerade mal 60 Euro bezahlt (Kassenpatientin). Ich war total perplex und ehrlich gesagt auch überfordert, und leider gehöre ich nicht gerade zu den Menschen, die da ablehnen o.ä. Sie wollte direkt loslegen, ich sagte ihr, dass ich schnell weg müsste und konnte einen neuen Termin für kommenden Mittwoch ausmachen (mir wurde kurz vorher gesagt, dass man mindestens 48 Stunden vor einem termin absagen kann, ansonsten würde man 100 Euro Ausfallhonorar bezahlen müssen). Soweit so gut, den termin werde ich nachher absagen,... Nur hat die Ärztin mir da auch direkt ein Formular unter die Nase geschoben, auf denen die knapp 300 Euro vermerkt waren, das ich unterschreiben sollte.

Nun bin ich ziemlich verzweifelt. Kann mir das tatsächlich noch in Rechnung gestellt werden, auch wenn ich den Termin absage und die Leistung also gar nicht in Anspruch nehme?

Ich weiß, man sollte so etwas nicht einfach unterschreiben, ich könnte heulen vor lauter Ärger über mich 😭

Nun habe ich auch im Internet die Bewertungen genauer angeschaut, 97% positiv, aber die restlichen lassen vermuten, was Sache ist: hier wird einfach nur auf das Geld geschaut. Schlechte Bewertungen werden wohl vom Anwalt der Praxis verfolgt und gelöscht. Behandlungen aufgequatscht usw. Oh man ich hoffe einfach ich komme da in keine schwierigkeiten, weil ich da irgendwas unterschrieben habe.

Werde natürlich nachher beim absagen des Termins mal nachfragen, was ich da unterschrieben hatte..

Aber vielleicht kennt sich ja hier jemand mit so etwas aus und kann mir weiterhelfen, ob ich mit einer Rechnung rechnen muss etc

Ich komme monatlich mit 3 jobs und Studium gerade so über die Runden, 300 Euro würden mir das Genick brechen... Oh man :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?