Darf ein whats app chat, an dritte oder vierte weiter gegeben werden?

4 Antworten

Ich bin zwar kein Anwalt, aber ich denke im privaten Bereich ja. Aber es darf nicht für alle Zugänglich gemacht werden, wenn der Text auf dich zurückzuführen ist. Heißt: Kein Bild, Name, Handynummer oder sonst was.

Es ist vielleicht nicht gerade förderlich für die Freundschaft, und auch nicht zu 100% erlaubt. 

Aber dagegen tun kann man nichts, wenn du mit jemandem schreibst, musst du dem oder der jenigen auch vertrauen.

Wenn er oder sie den Chat weitergibt, würde ich den Kontakt auf der Stelle abbrechhen, das ist ein starker Vertrauensbruch, und wer sowas seine "Freunde" nennt, braucht keine Feinde mehr"

Block ihn oder sie.

Drum prüfe, ob man überhaupt auf dem Handy schreibt und SMS versendet.

Überprüfen lässt es sich doch nicht, selbst wenn du von Anfang an sagst, dass du das nicht möchtest, dass solche Sachen weitergeben  oder gezeigt werden. Die Wege und Irrungen des Menschen völlig ungeklärt, wieso, weshalb, warum Menschen so reagieren, nicht reagieren, nach ihren eigen Worten es richtig machen, obwohl sie Unrechtes tun, manche machen nichts auch nicht gutes, da sie gar nichts falsch machen wollen....

Wichtig ist doch, was hast du für deine Zukunft gelernt, verschickst du weiter Nachrichten oder Briefe gar, so kann das immer passieren. Frage ist wie gehst du damit um?

Was möchtest Du wissen?