darf ein vorbestrafter (unabhänig vom strafgrund) minister oder kanzler (in der brd) werden?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, hier geht es! So alle, die in der DDR bestraft wurden aus politischen Gründen, so Eppelmann, weil er hetzte, so viele andere auch! Das wird hier genau unterschieden. Ein Altnazi war auch Kanzler der BRD - ein ganz schlimmer Finger, der Herr Kiesinger und viele Nazigenerale , die im Auftrag des A.dolf gemordet und gebrandschatzt haben hatten dicke Posten in der heiligen Bundeswehr, so Foertsch, Speidel, Gehlen und wer sie alle sind. Haben sich alle prächtig getummelt!

Kiesinger war Parteimitglied und im Reichsaussenministerium tätig., als 'ganz schlimmen Finger' würde ich ihn nicht bezeichnen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kiesinger#Bis_1945

Gehlen war nicht in der Bundeswehr, er leitete den BND, im übrigen ist der Vorwurf, dass es Altnazis auch in der Bundeswehr gab, zutreffend, hat aber nichts mit der Frage zu tun.

0

Vorbestraft oder eine "Leiche im Keller" genau aus diesen Gründen wird man Kanzler oder irgendein Minister, weil diese Leute später erpressbar sind und alles machen, was die Fädenzieher wollen. Wie sonst ist die Politik einiger Regierenden zu verstehen? Zum Beispiel das Theater um die Rettungsschirme, den Euro, die Renten, die Krankenkassen, die Pflegeversicherung, die Riesterversicherungen, die Sparlampen, die AKW`s, Castortransporte, S 21. Mehr brauche ich nicht aufzählen, oder?

Da gibt es keine Beschänkungen in der Hinsicht.

Allerdings wird man da wohl niemals Kanzler werden, denn spätestens kurz vor der Wahl wird die oposition Nachforschungen anstellen und so viel "Dreck wie möglich über den Kandidaten ausschütten".

Dann steht das auf den ersten 3 Seiten der Bild-zeitung und die hälfte der Wähler werden den dann garantiert nicht wählen.

Erläutere das Wahlsystem der BRD

wäre nett wenn ihr mir einen überblick über das recht komplizierte deutsche wahlrecht schafft und dabei ins besondere klärt :

  • welche bedeutung haben erst- und zweit stimme?
  • was versteht man unter einer Landesliste?
  • wer entscheidet über die darin aufgeführten personen und ihre reihenfolge?
  • worin liegt der unterschied zwischen dem prinzip einer mehrheitswahl (wie es z.b. in england gilt) und dem einer verhältniswahl? inwiefern handelt es sich beim deutschen wahlrecht um eine kombination aus beiden prinzipien ( mischwahlsystem, personalisierte verhältniswahl)?
  • welchen sinn hat die fünf-prozennt-hürde?
  • wie kommen überhangmandante zustaned?
...zur Frage

Vom Grundgesetz vorgegebene Minister?

Hallo, Ich muss einen Sozialkunde-Vortrag machen und bräuchte mal eure Hilfe. Ich hab irgendwo gelesen dass es Minister gibt, die vom Grundgesetz vorgegeben sind, die die Kanzlerin also ernennen muss. Welche wären das? Vielen dank!

...zur Frage

Wer hat bei Auslandseinsätzen die Befehlsgewalt über die Bundeswehr?

Ich mache im Moment ein Referat über die deutsche Bundeswehr und habe herausgefunden, dass im Friedensfall die Bundeswehr der Verteidigungsministerin untersteht und im Verteidigungsfall die Bundeskanzlerin Befehlsgewalt über die Bundeswehr gewinnt. Doch wer von den beiden hat bei Auslandseinsätzen (z.B.: Afghanistan) die Kontrolle?

MfG Adi

...zur Frage

Andrea Nahles nächste Bundeskanzlerin - hat sie Chancen?

könnte ihr es geligen, bei der Bundestagswahl 2021 Kanzlerin zu werden ?

sie ist ja sogar in den Reihen der CDU / CSU " beliebt " und viele trauen ihr das zu. was ist eure " Prognose " ? bitte mit einer kurzen Begründung !

...zur Frage

Warum haben Landtagswahlen immer auch bundespolitische Bedeutungen?

Ich versteh die Frage nicht so recht :) Kann es sein, wer bei den Landstagswahlen gewählt wird, im Bundestag mehr mitreden darf oder ?

...zur Frage

wie oft kann der britische Premier Minister wieder gewählt werden?

Die Amtszeit beträgt 5 Jahre, aber wie oft darf er wieder gewählt werden? Der US Präsident ja nur 2 mal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?