Darf ein Vermieter vorschreiben wie der Balkon auszusehen hat!?

8 Antworten

Grundsätzlich kann der VM bestimmen, wie die Außenansicht des Gebäudes sich zu präsentieren hat. In Bezug auf Balkone bedeutet das, dass z.B. alle außen an Balkonen sichtbar angebrachten Gegenstände (Blumenkästen, Verzierungen etc.) zustimmungspflichtig sind. Gleiches gilt für alle an der Wand zu befestigenden Objekte oberhalb der Brüstungshöhe (also im vom EG aus sichtbaren Bereich). Hingegen sind Sichtschutzvorrichtungen für Balkone bis zur Brüstungsöhe durch den VM zunächst nicht generell zu untersagen, aber er kann Vorschriften hinsichtlich Material, Form und Farbe machen. Ausnahme. Bei Denkmalschutzobjekten kann es Auflage der lokalen Behörde sein, keine derartigen Folien etc. anzubringen. Hingegen ist der Nutzungsbereich des Balkons alleinige Interessenssphäre des Mieters. Was der Mieter dort einbringt, geht den VM - von Sicherheitsfragen bzw. Auflagen abgesehen - grundsätzlich nichts an, zumindest nicht, solange sich aus Art und Umfang keine Gefahren bzw. Beeinträchtigungen der Mietsache selbst oder anderer Mieter ergeben.

Der Balkon ist Bestandteil der Wohnung. Eben so wenig wie der Vermieter dir vorschreiben kann, was du in deine Wohnung stellst, kann er dir vorschreiben, was du auf deinen Baklkon stellen darfst, soweit es das Balkongeländer nicht überragt. Wenn du allerdings außerhalb des Balkongeländers irgendwas anbringst, dann kann er das schon verbieten, ebenfalls betrifft dies Gegenstände, die das Balkongeländer höhenmäßig überragen ( z.B. Wäscheleinen o.ä. )

lege Die einen Sichtschutz zu ,dass darf der Vermieter nicht verbieten und dann sieht keiner mehr was auf dem Balkon steht

Balkon unter Wasser, Vermieter melden?

Immer wenn es regnet (in letzter ja leider öfter) steht ein Teil unseres Balkons unter Wasser. Das komplette Haus wurde letztes Jahr erst saniert und war auch erst im März 2016 bezugsfertig. Nun scheint der Balkon nicht richtig gefließt worden zu sein. Es gibt zwar ein Abfluss, durch diesen föießt das Wasser allerdings erst, wenn es einen gewissen Stand erreicht hat.
Soll ich dies nun dem Vermieter melden und hab ich da einen Anspruch auf Besserung, oder wird er da höchst wahrscheinlich nichts unternehmen?
Soweit ich weiß, hat er dummerweise den Balkon selbst gefließt.

...zur Frage

Raumpflegerin in Schule

Habe da mal ne frage über Raumpflegerin in Schule , putzen ist klar , aber wie ist es mit dem Müll?? Kompost ist klar ..gelber Sack auch klar, Was ist mit Papier?

Normalerweise bringen es die Schüler weg !

Am ende des Schuljahres wird einfach alles in einer Ecke gestapelt was zum Contäner muss ..

Meine Frage .. ist die Putzfrau für den hinterbliebenen Müll zuständig den die Kinder 9 schuljahr hinterlassen????

Der Hausmeister zuckt die Schulter .. weiss auch keine Antwort , oder möchte nicht !

Ich muss den gesammelten Müll ca. 300 Meter entfernung im Container entsorgen! Muss ich das?

...zur Frage

Traglast freischwebender Balkon knapp 5qm

Hallo! Ich habe eine Frage zu der Traglast unseres Balkons.

Zunächst die Daten: ca. 4,5 qm gesamt 9qm durch Alu?!-Trennwand unterteilt (also eine Gesamtfläche für zwei Wohnungen) freischwebend Beton mit Stein-Bodenplatten Metallgeländer (vor ca. 6 Jahren erneuert)

Wie hoch ist die Traglast des Balkons?

Auf unserem Balkon ist die Traglast etwa gleichmäßig verteilt, Regal, diverse Blumentöpfe, 2 Stühle etc. Pro Quadratmeter sind es nicht mehr als 50-60kg.

Wo kann ich die Traglast von unserem Balkon nachfragen?! Im Mietvertrag steht nix hierzu.

Nun die eigentlichen Fragen. - Unsere Nachbarn haben nur Tisch und Stühle auf dem Balkon. Wenn man von 350kg/qm ausgeht (bei einem Gesamtbalkon von ca. 10qm), sind wir im absoluten Rahmen. Wie wirkt sich jedoch die Verteilung aus?! Unser Balkon eher voll, der Nachbarbalkon kaum genutzt, fast leer?! Ist dies von Bedeutung?!

Wie werden Bodenplatten und Geländer mit eingerechnet?!

Was sind die Unterschiede zwischen Nutzlast, Traglast, Verkehrslast

Vielen Dank im Voraus für die Antworten!

...zur Frage

Wann und wie darf ich mein Balkon putzen?

Hallo Leute, grad eben wollte ich mein Balkon zum erste Mal putzen.  Als ich den zweiten Eimer Wasser kippte, wurde die Hausmeisterin sehr sehr zickig und sprich mich daraufhin an, weil alles vor ihrer Haustüre landet. Erst da bemerkte ich dass das Wasser nicht direkt in das Gitter Landete sondern eben vor ihrer Haustüre.  Ich kann verstehen das sie das aufregt, aber mit ihrer Tonart kam ich erstmal garnicht klar.  Naja eine Lösung wollte sie ja nicht finden und schrie unten rum, das ich ja genaaaau weiß wo Ihre Haustüre ist.  Zu meiner Frage. Muss ich eine Genehmigung nehmen damit ich weiter putzen kann ? Was darf ich rechtlich und was nicht ? Hätte ja auch kein Problem ihre Haustüre dann zu putzen. Sie hat eine kleinen Dach über der Türe. Das Wasser landet wirklich nur auf dem Boden. Obwohl ich nicht weiß was man an WASSER reinigen soll und wer ist dafür Zuständig für den Abfluss ? Also kann man zb. vom Vermieter oder der Hausverwaltung verlangen das da Längere Rohre gelegt werden ? Damit eben nicht alles vor Ihrer Türe landet. Danke schonmal im vorraus.

...zur Frage

Mietminderung bei Balkonsanierung

Mietminderung wegen baulicher Maßnahmen und Balkonsanierung.

Bei uns steht seit Montag 20.06. ein Gerüst vor dem Balkon, weil unser Vermieter die kompletten Balkone an seinem Haus neu machen will.

Da ich zur Nutzung nur meinen Balkon zur Verfügung habe und durch das Gerüst die Sicht und auch die Nutzung des Balkons ja weitestgehend nicht gegeben sind, wollte ich jetzt eine Mietminderung veranlassen. Ist dies rechtens und in welcher Höhe? Noch eine Frage ist das dann von der Kalt- oder Warmmiete zu berechnen.

Im voraus vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?