Darf ein Vermieter von der Zusage "Zimmer für dich reserviert" Abstand nehmen und Einzug verweigern?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ob du die Befürchtung für berechtigt hältst, oder nicht, ist aber leider völlig irrelevant. Mit deinem Telefonat hast du ihn eben misstrauisch gemacht. Und so lange der Vertrag nicht unterschrieben ist, ist alles offen. Da wirst du weitersuchen müssen, und du bist jetzt hoffentlich schlauer geworden.

mina123456789 27.08.2012, 10:13

Ich habe gelernt, dass man am besten keine Fragen stellt. Schlau finde ich das nicht.

0

Hallo Mina,

hark die Sache bitte unter "wieder etwas dazu gelernt" einfach ab. Du hast weder Anrecht auf das Zimmer, noch auf Schadenersatz oder ähnliches!!! Hier ist weder ein mündlicher Vertag vereinbart, noch stillschweigend ein Mietverhältnis zustande gekommen, nichts der gleichen kommt hier in frage!

LG

Wahrscheinlich bist du nur in die engere Auswahl gekommen, mehr aber auch nicht. Solche Mails könnten andere Interessenten auch bekommen haben, sind aber unverbindlich und haben somit keine Gültigkeit. Da kein Mietvertrag weder mündlich(mit Zeugen) noch schriftlich erfolgt ist, kannst du auch keinen Anspruch gültig machen. Ein Anwalt wäre demnach rausgeschmissenes Geld. Weitersuchen ist die einzige Option die dir zur Verfügung steht.

ob die formulierung "ist für dich reserviert" eine rechtsverbindliche verpflichtung ist, kann am besten ein anwalt klären. vergleiche das in etwa mit einer hotel- oder rerisebuchung, bei der du vom hotel eine reservierungsbestätigung bekommst. in diesem fall gilt das als abgeschlossener mietvertrag. sagst du dann aber ab, musst du immer einen schadensersatz leisten. ob das aber 1:1 auch im normalen mietrecht gilt, kann nur ein experte klären.

Kinnear 27.08.2012, 13:17

Nein, gillt nicht

0

Mündliche Zusagen kann man vergessen. Die meisten WG Bewohner haben nur Bafög. Zu lange gezögert, leider.

HeikeausBerlin 27.08.2012, 09:44

Sie hat es doch per Mail schriftlich....

0
mina123456789 27.08.2012, 09:44

Na, aber ich habe auch diese Aussage per Email: "Das Zimmer ist für dich reserviert." Gilt das nicht als schriftlich?

0
Eisenherz32 27.08.2012, 09:49

Stimmt so nicht ganz. Ich habe in meiner wohnung auch nur eine mündliche vereinbarung da der vermieter nichts von dem papierkram hält. Letzten monat hatte ich streit mit ihm wegen reperaturen die er machen wollte aber nicht gemacht hat. Daraufhin bin ich zum anwalt und der hat ganz klar gesagt egal ob schriftlich oder mündlich vertrag ist vertrag

0
DerSepplSepp 27.08.2012, 09:55
@Eisenherz32

Jein... Manche Dinge müssen schriftlich festgehalten werden, zum Beispiel ein Mietvertrag. Die Zusage ist auch mündlich gültig, aber du bist in der Beweispflicht und gerichtlich zu beweisen, dass diese Aussage so getätigt wurde dürfte für dich relativ schwierig werden!

0
mina123456789 27.08.2012, 09:56
@Eisenherz32

Danke für dein Kommentar! Die Situation bei mir ist ja insofern anders, als dass ich noch nicht in der WG wohnte. Aber gut zu wissen, dass mündliche Zusagen auch gelten. Die Frage ist irgendwie auch, ob es sich lohnt, zu einem Anwalt zu gehen/in den Mieterschutzbund einzutreten oder es einfach so hinzunehmen. Ich find es eben unfair und hab keine Lust, mir das gefallen zu lassen, weil intuitiv würde ich sagen, das war Unrecht.

0

Reservieren bis alles in trockenen Tüchern ist, Reservieren ist kein Mietvertrag

Eine E-Mail gilt nicht als rechtsverbindlich es sei denn, sie wurde mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versandt. Nur diese ist laut §126a BGB der Unterschrift gleichgestellt. Ich gehe mal stark davon aus, dass die Mail nicht signiert wurde und deshalb ist diese Zusage nicht rechtsgültig!

mina123456789 27.08.2012, 10:00

Nein, ich glaube, das war nur eine automatische Unterschrift vom Emailprogramm. Der Vermieter hat mir auch den Mietvertrag und Zusatzmietvertrag als pdf gemailt. Allerdings leider ohne seine Unterschrift, aber die Straße ist eingetragen. Das beweist irgendwie ja auch die Reservierung.

0

Was möchtest Du wissen?