Darf ein Vermieter nur teilweise Türen erneuern?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Darf er nur 4 Türen statt 7 austauschen?

ja, solange die anderen türen noch funktionstüchtig sind (auch wenn das wahrscheinlich nicht euren geschmack trifft). er braucht auch gar keine tür auszutauschen.

wenn ihr die restlichen 3 selbst austauscht, bleiben die - wie alles, wodurch der mieter die mietsache aufwertet - eigentum des mieters.

d.h. nach einem auszug kann der vermieter verlangen, dass die whg. wieder in den ursprünglichen zustand versetzt wird (z.b. laminat raus, neue türen raus, badewanne raus usw.) . für diesen fall müssen die alten dinge, die durch die neuen ersetzt wurden, aufgehoben und wieder installiert werden. dasselbe trifft für den garten zu: ihr könntet alles rausreißen, was ihr selbst angeschafft habt. aber ist das zielführend?

und vermieter verlangen dies oft dann nicht, wenn die whg. durch installationen des mieters aufgewertet wurde. ihr könntet ihn also ´ärgern´, indem ihr die 3 fehlenden türen selbst anschafft, die alten im keller aufbewahrt und bei einem auszug die alten wieder installiert.

dennoch - was macht man in diesem fall mit den neuen türen, die ihr ihm auch nicht mehr zum neuwert verkaufen könnt, da sie dann wahrscheinlich auch schon gebrauchsspuren aufweisen? türen mitzunehmen, ist eher sinnfrei.

vllt. fragt ihr ihn, was ihr dafür tun müsst (oder dürft), damit er auch die restlichen türen austauscht. falls es eine kostenfrage ist: vllt. ist es günstiger, die türen mit den geringsten gebrauchsspuren einfach nur streichen zu lassen?

das, was er euch anbietet, ist ein -fauler-  kompromiss. begegnet ihm auch auf dieser ebene, aber mit einem fairen kompromiss. das kann das streichen der noch intakten türen sein (auf seine kosten!), eine vorrübergehende minderung der miete, wenn iuhr das machen lasst. hebt diese rechnungen unbedingt auf.

letztlich hat auch er langfristig nichts davon, eine whg. in diesem zustand zu vermieten. wenn nicht jetzt (ein schlechter ruf ist schnell verbreitet), dann später bei einem evtl. auszug eurerseits.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ElleBeerden 08.12.2015, 19:20

DANKE

 für deine klaren und sachlichen Worte 

Ich dachte schon hier wird man direkt an den Pranger gestellt als ich hier so manche Antworten gelesen habe

Lg Elle 

0
baghera 09.12.2015, 00:21
@ElleBeerden

oje, wieso an den pranger?? ich würde auch die krise kriegen bei der vorstellung, verschieden farbige türen zu haben. aber ich kenne eure whg. nicht - vllt. sind ja 4 türen vom flur aus sichtbar, die anderen liegen dahinter? oder sind alle türen gleich sichtbar? es wird sicher gründe geben, warum er ´auf halber treppe´ stehen bleibt, also nichts ganzes und nicht nichts anbietet, sondern diesen mischmasch.

vllt. hilft es, darauf hinzuweisen (nicht vorwurfsvoll, sondern eher ermutigend), dass ihr ihm ja auch schon viel abgenommen und die whg. aufgemöbelt habt (bad, garten, kacheln, decken usw.). und evtl. ist ja auch ein angebot von euch denkbar, dass er sich mit den weiteren türen ja auch etwas zeit lassen kann, d.h. das zeitfenster offen zu lassen und eine perspektive zu haben. wenn ich wüsste, die restlichen türen kämen im laufe eines jahres, wäre ich auch zufrieden.

ich bin selbst vermieterin und weiß, dass manche investitionen einfach nicht von jetzt auf gleich möglich sind; man muss ja auch immer genug geld im körbchen haben. aber meinen mietern gebe ich immer eine perspektive - manches geht gleich, manches in 1/2  oder erst in einem jahr. dann bleiben möglichkeiten und erwartungen realistisch.

0

Ich denke mal, reden hilft. Versucht ihn zu überzeugen. Mit dem Anwalt drohen wird wohl kontraproduktiv sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Vermieter muß gar keine Türen austauschen so lange sie in funktionsfähigem Zustand sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rechtsposition ist eindeutig, er darf. Die Türen sind nur abgewohnt und nicht unbenutzbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr neue Türen wollt und ihr sieben habt, dann zahlt ihr halt 3 selbst wo ist das Problem .Müssen muss der Vermieter nichts, was nicht vertraglich geregelt ist. Gebrauchs-spuren sind wohl nach 15 Jahren zum großen Teil Eurer eigenen, also warum dann nicht diese Lösung ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ElleBeerden 06.12.2015, 21:01

ok wenn der Vermieter so entscheidet muss ich das wohl so hin nehmen werde dann mit Sicherheit auf neue Türen verzichten. Und sicher haben Vermieter auch Rechte das hat auch keiner angezweifelt 

Nur zur Info 

Wir wohnen seit 15 Jahren in der Wohnung und die Türen sind 39 Jahre alt

Und mit Sicherheit nicht mein Verschulden das Türen irgendwann mal auf sind 

Und mit einem Anwalt wollte ich überhaupt nicht dran gehen 

Danke für die Antworten

0
Huflattich 07.12.2015, 10:46
@ElleBeerden

o.k. manchmal hilft auch ein großer Topf Farbe und ein Maler .......

Ich hatte ja nichts von "verschulden" geschrieben sind halt ganz normale Gebrauchs-spuren -  warum neue Türen, wenn man es anders regeln kann ?.Wieso sind Türen "auf" ?

0

Was möchtest Du wissen?