Darf ein Vermieter einen Teil der Kaution nach Rückgabe fordern?

3 Antworten

Nein, darf er nicht. Für mögliche spätere entdeckte Mängel hätte er einen Teil der Mietkaution zurückbehalten können. Hat er aber nicht....Wohnung abgenommen, für gut befunden, Kaution ausgezahlt, fertig. Abgesehen davon muss eine Wohnung auch nicht steril übergeben werden. Wenn deine Wohnung aber angeblich so schmutzig war, dass da dringend eine Putzkolonne durch muss, dann hätte er das bei der Übergabe mit Sicherheit auch gemerkt. Es gibt halt Dinge, die aus meiner Sicht als Vermieter eigentlich vom ausziehenden Mieter selbstverständlich erledigt werden sollten, diese sind aber nicht einklagbar. Es bringt niemanden um, mal über die Fliesen zu wischen, was aber nicht bedeutet, dass er das auch machen muss. Im Nachhinein ankommen und Geld verlangen, geht nicht! Schon gar nicht fürs Putzen!

Erstmal danke für die ausführliche Antwort. Klar ist es kein Problem kurz über die Fliesen zu wischen, ich hatte halt einfach nur nicht dran gedacht. Ebenso wie hinter den schweren Herd zu gucken, zumal der Rest sehr gründlich von mir gereignigt worden ist.

Ärgerlich ist das ganze weil es erst jetzt am 4. Tag des Folge Monats angesprochen wurde, vor allem weil ich am 29. und 30. Auch noch Zeit gehabt hätte für die letzten Kleinigkeiten. Ich kann meine Vermieterin nur nicht einschätzen ob sie nicht eventuell mit dem Anwalt droht und ich aus Angst und natürlich auch wegen keiner Ahnung einfach die Kosten übernehme. Dem will ich natürlich aus dem Weg gehen weil die Wohnung meiner Meinugn nach sauber ist.

0
@DaMaysta90

Das mit den Fliesen sollte kein Vorwurf sein.

Dann lass deine Vermieterin doch zum Anwalt rennen. Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann.

0

Ich und mein Vermieter sind gemeinsam bei der Schlüsselrückgabe kurz durch die Wohnung gegangen und meinte, dass es soweit alles in Ordnung sei und gab mir meine Mietkaution zurück. Jetzt bekam ich allerdings eine ganze Woche später danach einen Anruf, dass die Wohnung wohl doch nicht gründlich genug gesäubert wurde und voraussichtlich eine Putzkolonne durch die Wohnung geschickt wird auf meine Kosten.

Da hat Dein Vermieter Pech in dreierlei Hinsicht:

  • Erstens hätte er Euch die Gelegenheit geben einen Mangel selber zu beheben

  • Zweitens habt Ihr eine Wohnungsübergabe gemacht bei der nichts beanstandet wurde.

  • Mit Auszahlung der Kaution hat sie bestätigt, dass es keine offensichtliche Mängel gibt,

Nur bei verdeckten Mängel. hätte der Vermieter etwas fordern können.

Und mal ehrlich, wer rückt schon einen Herd beim putzen durch die Gegend? Ich nicht.

Darf mein alter Vermieter nun die Kosten auf mich abschieben obwohl die Schlüssel abgegeben sind und ich meine Kaution bereits erhalten habe?

Nein.

Mit Auszahlung der Kaution hat er die ordnungsgemäße Übergabe genau genommen bestätigt.

Mal davon abgesehen müssen, falls Übergabe besenrein vereinbart war, Fenster überhaupt nicht geputzt werden.

Und bevor der VM auf Deine Kosten putzen läßt muß er Dir zunächst Gelegenheit geben das selbst zu machen.

Ja die Möglichkeit wird es eventuell noch mal gaben, da ich mich in 2 Tagen mir ihr noch mal In Wohnung treffen soll um das Ganze noch mal zu begutachten. Ich komme mir halt nur so blöd dabei vor jetzt noch mal putzen obwohls eigentlich schon vorbei war.

0
@DaMaysta90

Brauchst Dir nicht blöd vorkommen. Mach es einfach und gut is.

Übrigens, noch was: Wo gibt es das sonst noch, dass man gleich beim Auszug die ganze Kaution zurück bekommt. Sei froh darum und tu Deinem Vermieter schon aus diesem Grund den Gefallen der Nachreinigung. Aber Geld darf er höchstens noch verlangen, wenn das vertraglich zu liefernde Ergebnis von Dir nicht erreicht werden kann oder wenn sich noch verdeckte Mängel heraus stellen oder wenn noch Nebenkosten nachzuzahlen sind. (Abrechnung wahrscheinlich bis Ende 2014 möglich.)

0

Was möchtest Du wissen?