Darf ein Vermieter eine zugesagte Wohnung per SMS ablehnen?

12 Antworten

Der Vermieter hat dir die Wohnung zugesagt, ohne dich persönlich zu kennen, ohne dass du die Wohnung besichtigt hast? Und du wolltest da einziehen, ohne einen Mietvertrag unterschrieben zu haben? Von all dem steht in deiner Frage nicht, so dass ich davon ausgehe, dass das zutrifft. Dann hast du vermutlich was falsch verstanden. Und natürlich darf der VM die Wohnung per sms absagen. Solange du keinen Mietvertrag unterschrieben hast oder eine schriftliche Zusage hast, kann der Vermieter so ziemlich alles.

Hast du irgend etwas schriftlich vorliegen. Auch ein mündlicher Vertrag ist ein Vertrag und muss eingehalten werden, das Problem liegt aber im Nachweis!

Ich habe die SMS als schriftliches

0
@fb369

Dan schreibe doch hier den Text der SMS der Zusage des Vermieters nieder, sonst orakelt die Gemeinde bis zum Ende der Zeit.

0

Hast Du eine unverbindliche Zusage bekommen oder einen verbindlichen Vorvertrag abgeschlossen? So wie von Dir beschrieben nehme ich an, das war alles unverbindlich.

Und auch das mal gefragt: Ich habe schon oft bei Wohnungsbesichtigungen Mietinteressenten erlebt die begeistert riefen "Die Wohnung nehme ich". Wenn ich dann frage, ob wir sofort den Vertrag abschließen können, bekomme ich eben so oft Sprüche zu hören wie "Da muß ich erst mal eine Nacht drüber schlafen" oder "Ja, so war das auch nicht gemeint". Vielleicht hast Du so was auch mal gemacht. Stell Dir vor, dann würde der Vermieter auf die erste Aussage hin Zahlung der Miete von Dir verlangen. Begeistert wärst Du da sicher nicht.

Hausverbot per SMS erteilen?

Gilt ein hausverbot per SMS? Da keine Postanschrift bekannt ist sondern nur die handynummer. Haben es sehr rechtlich formuliert mit Paragraphen!

...zur Frage

Darf eine Vermieterin ohne Grund meinem Freund ein Hausverbot erteilen?

mietrecht da mein freund vom vermieter hausverbot erteilt bekam was kann man dagegen tun

...zur Frage

Mietrecht - Darf mein Vermieter auf ein Abbuchungsverfahren bestehen?

Hallo =)

Ich hab zurzeit folgendes Problem:

Ich bin vor ein paar Monaten in meine erste eigene Wohnung gezogen, soweit so gut. In meinem Mietvertrag steht nun, dass die Miete per Einzugsverfahren von meinem Konto eingezogen wird. Auch kein Problem, da ich nämlich davon ausging, dass die Miete per Lastschriftverfahren eingezogen wird...

Nun hat mich aber die Bank angeschrieben, dass mein Vermieter ein Abbuchungsverfahren fordert und meine Unterschrift als "Erlaubnis" nötig sei!

Da ich bei einem Abbuchungsverfahren sämtliche Kontrolle verliere und mein Widerrufsrecht gänzlich aufgebe, bin ich davon verständlicherweise nicht sonderlich angetan und würde die Miete gerne per Lastschriftverfahren einziehen lassen.

In dem Mietvertrag findet sich keine Aussage dazu, ob das Geld per Lastschrift oder per Abbuchungsverfahren eingezogen werden soll/kann...

Nun die Frage: Hat mein Vermieter das Recht zu sagen, dass das Ganze per Abbuchungsverfahren laufen soll? Oder habe ich rechtlich die Möglichkeit auf ein Lastschriftverfahren zu bestehen?

Grüße, Sarilein1991 =)

...zur Frage

Darf ein Vermieter den Nachmieter aufgrund des Geschlechtes benachteiligen?

Ich wohne momentan in einer WG und habe einen männlichen Nachmieter gefunden. Der Vermieter jedoch meinte, dass nur eine Frau einziehen darf und kein Mann. Ist dies rechtlich in Ordnung oder kann dagegen geklagt werden?

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Vermieterin lehnt Einzug meines Lebensgefährten ab. Darf er trotzdem einziehen?

Guten Abend! Die Frage, ob mein Lebensgefährte in meine Wohnung mit einziehen darf, habe ich hier neulich schon einmal gestellt und einige hilfreiche Antworten erhalten. (Danke dafür!) Es ist also so, dass ich den Einzug bei meiner Vermieterin anzeigen muss und ein Recht auf ihre Zustimmung habe. Ich habe jetzt den Einzug meines Freundes zum 01.01. bei der Vermieterin schriftlich angezeigt. Da ich telefonisch bereits eine Ablehnung ihrerseits erhalten habe, erwarte ich in den nächsten Tagen eine schriftliche Ablehnung. Nun müsste ich mein Recht einklagen. Darf mein Lebensgefährte trotz der Ablehnung und vor dem Gerichtsurteil einziehen oder muss ich das Urteil abwarten? Weiß jemand Rat? Gruß, Kati

...zur Frage

Darf mein Vermieter die Eltern meines Freundes kontaktieren wegen fehlender Miete?

Ich kann in Moment keine Miete zahlen. Mein Vermieter hat sich per SMS bei mir beschwert warum die Miete noch nicht da sei. Das war sein einziges mal das er sich bei mir gemeldet hat. Danach hat er sich bei den Eltern meines Freundes gemeldet (er hatte die Nummer weil, die Eltern meines Freundes mir mal bei einem Streit mit meinem Vermieter geholfen haben). Es ging sogar so weit das mein Vermieter unangekündigt bei den Eltern vor der Tür standen. Und gestern bekam ich das einen Brief mit einer Kündigung wenn ich das Geld nicht bis ende das Monats habe. Darf mein Vermieter das einfach alles so machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?