Darf ein Vermieter ...

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Bringe ein eigenes Schloss an. Das ist für den Verm. tabu. Sollte er dieses entfernen, wäre das Sachbeschädigung und evtl. Hausfriedensbruch bzw. Einbruch. Alles könntest du bei der Polizei zur Anzeige bringen.

Hallo erdveerchen, wenn es nicht mit dem Mieter abgesprochen ist, dann darf er das nicht machen, das ist doch fiinde ich Hausfriedensbruch, wenn mich nicht alles Täuscht. Also das solltest du den Vermieter sc hon klar machen. Denn er kann nicht einfach etwas machen am Haus ohne mit den Mietern gesprochen zu haben.Lg.kh.

Sofern es sich dabei um sein Vorhängeschloß handelt und der Mieter seinen Kellerverschlag selbst unter Verschluß zu nehmen hat, dann schon!

Um was für eine Art Schloß handelt es sich und was sieht der Mietvertag dazu vor?

Wenn keine "Gefahr in Verzug", ein geborstenes Rohr in Deinem Abteil, aus dem Gas oder auch nur Wasser ausgetreten ist, solltest Du sofort Anzeige gegen ihn erstatten!

natürlich nicht, außer halt, wenn dieser Kellerraum für mehrere Mieter vorgesehen ist, dann wäre das eine Option ... Allerdings dürfte dies hier nicht der Fall sein...

Das darf er nicht. Aber grundlos hat er das sicher nicht gemacht. Ich würde Ihn auffordern das Schloss innerhalb einer Woche wieder einzubauen. Denke du suchst dir eine andere Wohnung, da wirst du nicht glücklich.

Danke für so viele hilfreiche Antworten. Es handelt sich nicht um einen Gemeinschaftskeller, laut Mietvertrag gehört er zu unserer Wohnung. Wieso der Vermieter das Schloss einfach entfernt hat, wissen wir nicht. Wahrscheinlich damit er wann er will kontrollieren kann, ob der Keller für ihn ordentlich genug ist. Es ist auch schwer mit ihm zu reden, denn er wird immer gleich total cholerisch und spricht nicht so gut deutsch. Ich wollte nur abklären ob es rechtens ist was er gemacht hat, oder ob wir uns dagegen wehren können/sollten.

Das darf er nicht und macht es NORMALERWEISE auch nicht.

Wie kommt denn der Vermieter dazu, das zugeschlossene Schloß zu entfernen? Das geht doch nur mit Gewalt!

Oder gehts hier um die "Kellerhaupttüre"? Also diese Tür, die zum Keller runterführt? Diese muß nicht unbedingt verschlossen sein.

Solange es dein Keller ist, nicht. Wenn es seiner (oder der der Gemeinschaft ist) - wohl eher schon.

Hallo erdveerchen! Gibts von dir noch ein Feedback auf die vielen Fragen hier?

Da machen sich 14 Leute die Arbeit auf deine Frage zu antworten, wollen weitere Einzelheiten wissen und du reagierst gar nicht. So ist natürlich GF sinnlos!

Wenn der Keller ein Teil des Mietvertrages ist, darf er das nicht

Sollte der Keller allen zur nutzung zur freien verfügung stehen und nichts anderes im MV vereinbart sein,dann darf er das nicht so ohne weiters.

Nein darf er nicht! der Keller gehört zur Wohnung

Kommt drauf an: Handelt es sich um die Kellertür eines zur Mietsache gehörenden Kellerraumes oder um den Zugang zu den Kellerräumen?

Nein, darf er nicht.

Was möchtest Du wissen?