Darf ein Verkäufer auf Amazon bei Lockvogelangeboten stornieren?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich denke mal, dass der Verkäufer dem Kunden gegenüber schon die Gründe für eine Stornierung mitteilen sollte (z.B. Kommafehler bei der Preiseingabe) und dementsprechend auch den bereits bezahlten Betrag zurück überweisen.

Wenn der VK ohne Ankündigung vom Vertrag zurück tritt und auch die bezahlten Beträge nicht zurück überweist, dann ist das in meinen Augen eine Unterschlagung, welche strafbar ist und entsprechend auch zur Anzeige gebracht werden sollte.

Vielleicht legt es der VK auch darauf an, dass der Käufer von seinem Recht nicht Gebrauch macht aufgrund des geringen Wertes. Dann wäre es ein Geschäft für den Verkäufer (wenn auch ein illegales).

Was möchtest Du wissen?