Darf ein und dieselbe Fahrschule ein 2tes mal eine Grundgebühr verlangen?

8 Antworten

Das darf Sie, denn der Ausbildungsvertrag mit der Fahrschule gilt ein Jahr und muß dann verlängert werden. Als Du Dich nach 5 Jahren wieder in der Fahrschule gemeldet hast, solltest Du dieses Thema aber besprochen haben. Es kommt mir komisch vor, daß Du jetzt die Theorieprüfung bestanden hast und daß jetzt erst die Fahrschule ankommt und verlangt noch einmal die Grundgebühr. So etwas stellt man von Anfang an klar, denn man wird ja wohl einen neuen Ausbildungsvertrag schließen, denn das muß die Fahrschule.

Der Ausbildungsvertrag mit jeder Fahrschule geht über ein Jahr. Nach Ablauf dieses Jahres darf die Fahrschule den Vertrag verlängern und eine Gebühr dafür erheben. Da die Papiere nur ein Jahr gültig sind und sich nach der Theorieprüfung ( behördlicherseits ) noch einmal ein Jahr verlängern, ist doch wohl sehr klar, dass nach vier Jahren alles neu beantragt werden muß. Die Behörde verlangt einen neuen Antrag, neues Lichtbild, neuen Sehtest und neue Gebühren. Auch der Fahrschulvertrag muß ganz neu abgeschlossen werden, da die früheren Theoriestunden alle verfallen sind. Heirate mal und laß Dich anschließend 4 Jahre nicht mehr sehen. Danach ist nichts mehr so wie früher und Du mußt auch von vorne anfangen.

Damals hast du sicher eine Vereinbarung mit deren Geschäfts/Vertragsbedingungen unterschrieben. Lies da mal nach. es kann durchaus sein, dass da eine Zeitklausel versteckt war

Muss ich die Grundgebühren bei einem Wechsel der Fahrschule nochmal zahlen?

Ich bin unzufrieden mit meinem Fahrschullehrer und dies habe ich ihm heute auch gesagt. Er kann mir nicht alle 8 Tage erst einen Termin für eine Fahrstunde geben. So werde ich bis Februar nicht fertig. Ich habe die Theorieprüfung bestanden und hatte heute meine zweite Übungsfahrt. Nun möchte ich in eine andere Fahrschule wechseln, kann und möchte aber nicht wieder die Grundgebühr zahlen. Was muss ich tun? Ich habe heute bei der neuen Fahrschule gefragt ob ein Wechsel möglich wäre, habe aber vergessen zu fragen ob ich die Grundgebühr nochmal zahlen muss. Sie hat nur gesagt das ich bei zuständigen TÜV anrufen soll, und mein Wechsel bescheid geben soll und das ich dann persöönlich in die Fahrschule kommen soll um den Vertrag bei Ihnen zu unterschreiben. Außerdem soll ich meine bisher genutzen Taten bei der alten Fahrschule dokumentieren lassen und diese dann auch ihnen abgeben.

...zur Frage

Geld von der Fahrschule zurück?

Hallo ich brauche dringend Hilfe & da ich im Internet nix darüber finde.

unzwar habe ich mich bei einer Fahrschule angemeldet weil eine Freundin dort Ihren Führerschein gemacht hat zu günstigen Preisen als ich mich jz angemeldet hab ist alles teurer trotzdem hab ich unterschrieben umd die Papiere nachhause genomm die man abschicken muss dass heißt ich hab noch nicht angefangen zum Unterricht oder sonstiges zu kommen. Zum Problem habe eine Fahrschule gefunden die 300€ günstiger ist kann ich meine Grundgebühr deswegen zurück bekomm oder geht da nix weil ich schon unterschrieben hab?

...zur Frage

Führerschein in Landau in der Pfalz. Die beste Fahrschule?

Hallo zusammen! Meine Tochter möchte mit dem Führerschein (PKW) anfangen und ich wollte mich so erkundigen in welche Fahrschule ich sie schicken soll. In Landau Rheinland-Pfalz. Wir haben schon wegen Preise uns erkundigt und es ist auch sehr unterschiedlich. Grundgebühr 99-350€ ?

...zur Frage

Führerschein - Fahrschule schließt, Rechnung - darf ich die Zahlung verweigern?

Hallo Letztes Jahr habe ich mich in einer fahrschule angemeldet , ich musste keine Anmeldung unterschreiben, keine Materialen erhalten und habe ein paar mal am theoretischen Unterricht Teilgenommen und 3 fahrtage mit 2 Doppelstunden gehabt a 50 Euro. Diese haben mir nicht's gebracht weil mein fahrschullehrer ignorierte das ich schalten üben muss. Er ist jedes mal quasi mit mir spazieren gefahren während er noch nebenbei seinen privaten kram erledigt hat. Jedenfalls hatte ich keine Lust mein Geld zu verpulvern außerdem viel mit Schule zutun weshalb ich eine Pause machte. Jetzt schließt die fahrschule und er will mir die Grundgebühr und die Stunden berechen , er hat noch Papiere von mir die ich brauche aber ich sehe es nicht ein ihm jetzt geld zu geben für etwas was mir 0 gebracht hat & jetzt woanders wieder mit neuen Hohen Kosten anfangen darf Meine Frage ,darf ich die Zahlung verweigern oder sagen ich geb dir Summe x und lass es dabei und überschreib meine Stunden ? Oder ist er im Recht und muss für alles aufkommen was er mir in Rechnung stellen wird ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?