Darf ein Tunesier in Deutschland Auto fahren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein halbes Jahr ab Einreise kann er den tunesischen Führerschein in Deutschland nutzen. In dieser Zeit kann er schon einen Antrag auf Umschreibung stellen. Dafür muss er keine Pflichtstunden machen, aber eine Prüfung absolvieren, dafür braucht er eine Fahrschule.

Außerdem benötigt er Pass, Führerschein (evtl. mit Übersetzung, obwohl die neuen Führerscheine jeder lesen kann), Foto, Erste Hilfe und Sehtest.

Die Prüfung kann frühestens nach drei Monaten durchgeführt werden, den deutschen Führerschein bekommt er erst nach Ablauf von 185 Tagen nach Einreise. Wichtig: Dann muss er den tunesischen Führerschein abgeben. Er darf ihn nicht behalten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde an deiner Stelle mal in einer Fahrschule im Ort nachfragen, die kennen sich da meist recht gut aus, da es sein kann, dass der ausländische Führerschein in DE ungültig oder nur begrenzt gültig ist, dann bist du auf der sicheren Seite 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, er darf fahren.. 

Bleibt er länger als 6 Monate.. wohnt hier, muss er den Führerschein umschreiben lassen in einen deutschen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?