Darf ein suchtkranker Anwalt sich auf die Seite eines suchtkranken Beklagten stellen, und die eigene Mandantin mit Kindern dabei als Schuldige hinstellen?

9 Antworten

Vier Wochen nach der Verhandlung stellte ich fest, dass mein eigener Anwalt schwer alkoholkrank ist, da ich ihn privat traf

Und während eurer sechswöchigen Affäre ist dir das nicht aufgefallen?

Es muss also Absprachen zwischen den 2 Anwälten und dem Beklagten gegeben haben um die Problematik auf mich abzuwälzen.

Das ist eine Vermutung, weiter nichts.

1

Also vor der Verhandlung war es es reiner Mandantin-Anwalts-Kontakt und kannte ich ihn nur durch 3 Mandantengespräche. Nach der Verhandlung war vier Wochen Ruhe, danach habe ich mich mit ihm getroffen - sechs Wochen lang. Vorher war es rein geschäftlicher Kontakt in der Kanzlei, danach nur privat. Vor der Verhandlung habe ich ihn allerdings auf das Thema Schwiegermutter aufmerksam gemacht (es gab einen mehrere Monate alten Brief zum Kontaktverbot zu den Kindern, weil sie ja auch schwer suchtkrank ist und schwer beleidigend wird mir gegenüber, auch vor den Kindern, dan kennt sie nichts).

0

"...muss also Absprachen zwischen den 2 Anwälten und dem Beklagten gegeben haben um die Problematik auf mich abzuwälzen. " - falls du nicht an Paranoia leidest und über ausreichend gute Beweise verfügst, solltest du das der Anwaltskammer mitteilen. Aber Vorsicht! Wenn du über keine Beweise verfügst, kommst du mit Garantie zur Kasse wegen falscher Anschuldigung!
In dem Fall, also bei fehlenden Beweisen, solltest du subitto den Anwalt wechseln und als erstes deinem gegenwärtigen Anwalt deine Vertretungsvollmacht sofort per Einschreiben entziehen, denn das Vertrauen scheint sehr gestört!

Dann soll dein neuer Anwalt prüfen, wie deinem Mann die Fahrerlaubnis entzogen werden kann.

Wenn der Anwalt noch für dich tätig ist, dann entziehe ihm das Mandat und suche dir einen anderen Anwalt! Also nimm dir den Rechtsbeistand, der deine Interessen vertritt. Und wenn du der Ansicht bist, der Anwalt hat ein Alkoholproblem oder hat unerlaubte Gespräche mit der Gegenpartei geführt, dann schalte die Anwaltskammer zusätzlich ein.

Was die Schwiegermutter mit der Sache zu tun hat ist mit allerdings schleierhaft! Denn alleine, dass dein Mann die Kinder unter Alkoholeinfluss durch die Gegend kutschieren könnte reicht schon aus, um ihm eins rein zu würgen! Bei Alkoholmissbrauch hört der Spaß auf und du bist für deine Kinder da um sie zu schützen.

Kumpel steckt in der Klemme - Zivilprozess - was erwartet ihn

Hallo Community,

ein guter Freund von mir, hat mir eben mal erklärt warum er in letzter Zeit so depri drauf ist.

Ende des Monats, hat er ein Zivilprozess am Backen.

Folgende Vorgeschichte:

Geht um einen bereits gekündigten Handyvertrag wo noch folgendes offen war (steht so in der komischen Klageschrift vom gegnerischen Anwalt):

Der Beklagte wird verurteilt, der Klägerin € 231,00 nebst Zinsen i. H. v. 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem 01.04.2012 sowie vorgerichtliche Mahnkosten i. H. v. € 28,00 und Bankrücklastschriftkosten i.H. v. € 12,00 und Inkassokosten i. H. v. € 45,00 zu zahlen.

Der Beklagte trägt die Kosten des Rechtsstreits

Desweiteren wird beantragt, mit Zustimmung des Beklagten ohne mündliche Verhandlung zu entscheiden.

Und noch irwie was von nem Versäumnisurteil bla bla

Ist also insgesamt ne Forderung von:

322,24 €

Ich wusste net was ich dazu jetzt sagen soll, hatte so Probleme noch nie^^... ich meinte nur wie es ausgeht, bis 1000 Euro kann ich ihm helfen, mehr hab ich als Azubi nicht^^ (jetzt kommt net mit "bla er muss aus seinen Fehlern lernen, das Geld ist ja nur geliehen und jeder hilft guten Freunden" und er hat keine Eltern mehr an die er sich noch wenden könnte)

Folgende Fragen hatte mein Kumpel jetzt, auf die ich keine Antwort weiß,

Was werden ihn, beim verlieren von dem Prozess für Kosten erwarten?

Kann er in den Knast gehen?

Was ist ein Versäumnisurteil?

Muss er in Privatinsolvenz wenn ich ihm mit den 1000 Euro nicht helfen kann?

Gibt es noch irwelche Optionen auf Vergleiche oder sonstiges, das es net sooo teuer wird? (ja ich weiß, ist kurz vor Zwölf aber Hoffnung stirbt zuletzt)

Was ist ein schriftliches Verfahren? Muss er da antanzen im Gericht oder geht das alles über die Post?

Hoffe ihr könnt mir und ihm diese Fragen beantworten! Kann sonst schlecht schlafen, mit der Ungewissheit, was mit ihm passiert.

Danke fürs Lesen und LG

...zur Frage

Hilfe, Was soll ich machen mit 21 Zukunft?

Ich möchte ausziehen von mein Elternhaus, ich habe genug erlebt und durchgestanden... Ich habe keine Ausbildung ... Ich helfe dennoch Vater im kleinen Gartenbetrieb... Ich möchte raus... Das blöde Geschrei von Mutter im ganzen Leben... Ich war zu oft in Psychatrie-Klinik mit 17,18,19,20,21... Geradeso mit Realschulzweig Hauptschulabschluss geschafft... Das ist alles so heftig das ich überlebt habe mit 17 Lungenentzündung. Sepsis... Konnten mich in Hannover in Bult nicht behandeln, haben nichts festgestellt... war verwirrt... wurde falsch behandelt und diagnostiert. Wurde von dort aus nach Lüneburg Jugendpsychatrie gebracht... Ich wurde 6 Wochen lang fixiert... In den ganzen Wochen lag ich in Koma und wussten nicht was sie machen sollten erst dann bekam ich Antibiotika... Dann wollte ich raus aus der Jugend-Psychatrie, meine Eltern haben mich rausgeholt. Haben mir Psycho-Diagnose gegeben Paranoide Schizophrenie... Bekam schwer nebenwirksame Psychopharmaka... Als meine Eltern mich aus der Klapsmühle gerettet haben bekam ich wegen diesen medimakentösen Zustand Psychosen. Musste im örtlichen Krankenhaus in Erwachsenen ab 18 mehrmals bekam ich weiter Psychopharmaka. Habe. Wollte sie nie nehmen... Zum Glück nehme ich keine mehr und mir geht es eigentlich gut... Nun, ich schaue mit fast jeden Tag Pornos, übe ein bisschen für Fahrschule. Und dank mein Vater der mich aufgebaut hat und mich immer vor den Gekreische von Mutter soweit es ging geschützt hatte geht es mir recht gut im Elternhaus mit Geschwistern. Ist schon kompliziert das alles zu erläutern... Mein Bruder 19 hängt vor Konsole zockt und gammelt wird immer dicker, weiß auch nicht was er tut lässt sich gehen... Mein Anderer Bruder 16 macht Berufsschule... Sieht am Besten für ihn aus... Doch Mutter ist sehr belastend auch für mein Vater... Meine Mutter hat viel Schuld warum sich alles so entwickelt hat... Mein Vater wäre auch viel weiter... Wir malochen machen Gartenarbeit, wir müssen zusammenhalten uns freuen und dennoch müssen wir leiden... Echt krasse Familiensituation... Vater hat die Familie am leben gehalten und aufrechtgehalten... Wegen Jugendamt und etc... Ist schon alles extrem heftig... Doch was soll ich machen und wie soll ich mich verhalten?

...zur Frage

Umgangsrecht durch gegnerischen Anwalt verweigert.

Hallo zusammen, ich habe eine Frage an euch. Vielleicht kann mir wer helfen. Seit 1,5 Jahren sind meine Exfrau und ich getrennt. Bis dato hatte ich jedes 2. WE v. Samstags bis SOnntags die beiden Kinder. Wir hatten immer viel Spass zusammen und die kleinen waren auch immer so gerne bei mir das sie wenn sie wieder zur Mutter mussten nur weinten und sagten wir wollen bei dir bleiben. Aufgrund des laufenden Unterhaltstreites sprechen meine Ex und ich kein Wort mehr miteinander. Nun habe ich nach dem letzen Besuch ein SChreiben Ihres Anwaltes erhalten, in dem er mitteilt, dass das Kindeswohl bei mir massiv in Gefahr sei. Begründung: 1. Es finde keine Kommunikation zwischen mir und seiner Mandantin statt 2. Ich würde die Kinder massiv gegen Ihre Mutter aufhetzen 3. DIe Kinder würden bei mir nur ungesundes fettiges Essen bekommen 4. Ich würde keine Zähne der Kinder putzen 5. Ich würde den Kindern Süssigkeiten und Schokolade "bis zum Abwinken" (O-Ton) geben 6. Ich habe den "eingekoteten" Body meiner Tochter ungewaschen und nur in einer Plastiktüte zurückgegeben

Nun fordert man mich auf eine schriftliche Besätigung zu erstellen in der bestätige das o.g. Punkte nie wieder vorkommen, ansonsten darf ich meine Kinder ab sofort NICHT mehr abholen und Umgang haben.

Ihr kennt alle die Vorgeschichte nicht zwischen mir und meiner Ex aber ich werde ein SOLCHES SCHREIBEN NICHT ERSTELLEN! Habe mich lange genug erpressen lassen. Ich liebe meine Kinder über alles aber das lasse ich mir nicht bieten. Vor allem weil zu allen o.g. ich eine Gegendarstellung habe und das alles so nicht stimmt

Frage nun: Darf Sie das machen was Sie hier abzieht? Ist sowas rechtens? Kindeswohl massiv in Gefahr ist doch einfach nur unfassbar.

Danke schonmal im Voraus

...zur Frage

Muss ich den Hausanteil einklagen?

Mein Vater ist vor 3 Jahren verstorben. Er und meiner Mutter haben damals zusammen ein Haus gebaut. Als mein Vater gestorben ist, hat er seine Hälfte des Hauses auf mich übertragen. Jetzr möchte ich (19) ausziehen und mir eine eigene Wohnung mieten. Meine Mutter weigert sich aber mir den Anteil des Hauses auszuzahlen. Kredit aufnehmen macht sie auch nicht. Wenn ich das Geld haben wölle solle ich es einklagen. Ebenfalls solle ich auch unterhalt einklagen, da sie nichts für mich bezahlen wird.

Meine Mutter und ich haben ein swhr angespanntes verhältnis und verstehen uns überhaupt nicht. Sie hat fast keine Freunde/Familie mehr weil sie immer mit allen Streit anfängt. Sie provoziert die Nachbarn grundlos (schiebt deren mülltonnen in andere Straßen, und hat vorgestern die polizei rufen wollen, weil unsere Nachbarin für 5min das auto in unserer einfahrt geparkt hat, damit sie schnell etwas einladen kann uns nicht erst den weg zum auto machen muss. Meine mutter musste nicht weg oder so. Sie hat denke ich nur wieder Streit gesucht.

Ist die einzige Möglichkeit an meinen Anteil zu kommen, dass ich ihn einklage? Und kann sie den Unterhalt verweigern? Sie verdient knappe 4000 im Monat, falls das von bedeutung ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?