Darf ein Stier einen Menschen töten?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Dieses Wahnsinns-Spektakel wird vermutlich so lange stattfinden, solange es genug Verrückte gibt, die sonst anscheinend keine Möglichkeit finden, sich zu profilieren. 

Mein Mitleid hält sich in sehr eng gestecktem Rahmen.  Und ja... warum sollte er denn nicht dürfen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schwoaze
24.08.2017, 06:31

Hallo grüß Dich, herzlichen Dank fürs Sternchen.

0

Wenn ein Mensch ein Tier angreift, dann darf dieses sich natürlich zu Recht auch wehren. Jeder Mensch der da mitmacht kennt das Risiko. 

Also ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von dürfen kann keine Rede sein. Wenn sie bis aufs Blut gereizt werden wie bei der Stierhatz in Spanien ist es nur die logische Folge. Es töten immer noch mehr Menschen Stiere als umgekehrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur zwei Sätze !

Diese Trottel haben selbst Schuld ( bei Stierhatz ) !  

In Spanien werden immer noch Stiere bestialisch getötet und ich freue mich wenn ein Torero tödlich verletzt wird !! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschen töten Menschen weil sie böse sind. Wenn ein Stier so was macht dann ist das in meinen Augen keine Bösartigkeit sondern tierisches Verhalten durch Panik, Angst oder sonst was......wieso sollte er es also nicht dürfen. Ich klatsche sogar Beifall wenn so was im Stierkampf passiert !!! Tiere sind ja kein Spielzeug !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :) 

also, man kann hier kann man nicht von Recht und Unrecht unterscheiden, denn die Menschen wissen worauf sie sich einlassen und es gibt kein Gezetzt welches besagt, was Tiere dürfen und was nicht. Tiere sind nen mal nicht zu 100% kontrollierbar und gelten vor Gericht auch als Sache (Besitz), kommt es also zu einer wider rechtlichen Verletzung des Tieres, zu der der Halter nicht eingestimmt hat, sprechen wir von einer Sachbeschädigung. Wenn nun das Tier wiederrechtlich einen Menschen tötet könnte der Veranstalter oder der Besitzer haftbar gemacht werden, sofern sie fahrlässig gehandelt haben. Bei derartigen Veranstaltungen, müssen glaube ich Verträge, zum Schutz der Veranstaltungslritung unterzeichnet werden. Also zB. dass man sich der Gefahr bewusst ist und sich freiwillig der Gefahr aussetzt. 

Aus der Tierschutzperpektive könnte man sich dieses Thema auch noch ansehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer will es dem Stier verbieten, einen Menschen zu töten?

Natürlich dürfen die Menschen töten. 

Sie werde bewusst in diese Situation gebracht. Und jeder, der freiwillig daran teilnimmt, sollte auch das Risiko kenne, das er damit eingeht. 

Ich habe jedenfalls kein Mitleid mit den Menschen, die dabei zu Schaden kommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gleiches Recht für jeden ist schlicht falsch. Das Teile ich nicht.
Aber wenn so ein Idiot, der dabei mitmacht, von einem Stier getötet wird, nenne ich das natürliche Selektion im Sinne der Evolution

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mulano
15.07.2017, 01:10

Warum nicht gleiches Recht für jeden?

0
Kommentar von Evoluzzer213
15.07.2017, 04:11

gleiches Recht für jeden heißt in diesem Kontext für mich, dass ich Menschen aus den gleichen rechtlich legitimen Gründen wie Tiere töten dürfte. Das hieße für mich im übertragenen Sinne, dass ich meine Nachbarn "schlachten" dürfte, weil ich sie essen will, so wie wir es bei Kühen machen. So stelle ich mir in diesem Sinne gleiches Recht für alle vor und diese Auffassung teile ich nicht.

1
Kommentar von mulano
15.07.2017, 07:56

Da verstehst du was falsch. Es soll bedeuten das Tiere sich genau so das Recht herausnehmen dürfen einen Menschen zu töten, weil es umgekehrt ja genauso passiert.

0
Kommentar von Evoluzzer213
15.07.2017, 15:24

Tiere haben generell immer das Recht Menschen zu töten.

0

Darf ein Stier einen Menschen töten?

Sicher. Ich wüßte nicht, nach welchem Gesetz es ihm verboten wäre.

Wenn man so blöd ist, sich einem Stier in den Weg zu stellen, dann muss man auch die Konsequenzen tragen. Ganz einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Richtig , es handelt sich um Menschen die sich aktiv an Tierqual beteiligen.

Und noch krasser ist das Aufsehen wenn mal ein Hai einen Menschen tötet. 

Z. B. sind 2014 auf der Erde 4 Menschen durch Haie getötet worden.

Haben aber Menschen mehr als 400.000 Haie getötet oft nur um die Flossen zu vermarkten.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist jetzt die Frage? Klar darf ein Tier einen Menschen töten, auch die wollen sich verteidigen. Die Spanier sind eh alle bisschen plämpläm 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mulano
14.07.2017, 22:16

Was wenn sie töten würden ohne sich selbst du verteidigen?

0

Es wird immer ein Spektakel daraus gemacht wenn ein Stier einen Menschen tötet, weil niemand damit rechnet, dass ein Stier den Kampf gewinnt.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mulano
14.07.2017, 22:20

Es geht eigentlich nicht um Stierkampf, aber da ist es natürlich auch so.

0
Kommentar von kuechentiger
14.07.2017, 22:59

dass ein Stier den Kampf gewinnt.

Ich kann mir nicht helfen, aber mich überkommt da immer eine diebische Heiterkeit...

1

Moinsen,

ich denke, du hast deine Frage bereits selbst beantwortet.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?