Darf ein Steuerberater ohne Vollmacht vertreten und Auskünfte verweigern?

2 Antworten

Nee, alle relevanten Zahlen und Daten aus dem bestehenden Vertragsverhältnis im letzten Jahr sind auch Dir offen zu legen, denn ihr haftet gemeinsam dafür.

Die Frage, die sich stellt ist jedoch: hatte ich mit dem Steuerberater ein Vertragsverhältnis.. dann muss er mir auch Auskünfte erteilen oder hatte ich keins, dann hat er Steuerberatung ohne Vollmacht durchgeführt. Es bleibt die Frage: ist der Steuerberater mir gegenüber auskunftspflichtig oder darf er zu recht alle Auskünfte verweigern.

0

Ich hatte auch schon einige Differenzen mit Partnern.

Ich kann dir rechtlich leider keine genaue Antwort geben, aber ich vertrete deine Meinung. Das sind Zahlen aus dem alten Geschäftsjahr in der du noch tätig warst als Miteigentümer und/oder Geschäftsführer und da kann einfach nichts passieren ohne das du davon Kenntnis erlangst, denn du haftest ja auch für diese Zahlen.

Muss ich diese Steuerberater- Rechnung bezahlen?

Anfang des Jahres übergab ich meinem Steuerberater Unterlagen wie üblich zur Erstellung meiner BWA. Nach einer Woche bekam ich eine Email von meinem Steuerberater meine Unterlagen seien fertig und ich könne Sie gegen Barzahlung abholen. Ich war sehr überrascht warum ich auf einmal bar bezahlen sollte, da sonst immer alle BWA´s auf Rechnung erstellt wurden. Da ich die Unterlagen dringend brauchte um Geld von Finanzamt zurück zu bekommen mit welchem ich dann die Rechnung begleichen hätte können war ich nun in einer blöden Lage. Der Steuerberater weigerte sich mir die Unterlagen ohne Bezahlung raus zu geben und ich hatte meine Unterlagen fürs Amt nicht. Hätte er mir nich vorher sagen müssen das ich Bar zahlen muss bzw. Vorkasse leisten muss? Ich sagte meinem Steuerbüro dann das ich seine Unterlagen dann nicht möchte weil ich die Rechnung erst nach Erhalt bezahlen kann eben weil ich die Unterlagen ja fürs Amt brauche um mein Geld zu bekommen. Also erstellte ich mir die notwendigen Unterlagen selbst und verzichtete auf die Arbeit des Steuerbüros. Nach wie vor stellen diese mir aber die BWA in Rechnung und möchten ihr Geld obwohl ich es garnicht in Anspruch genommen habe und sie nun auch nicht mehr benötige. Muss ich diese Rechnung (mittlerweile Mahnbescheid) bezahlen oder kann ich hier Einspruch einlegen weil sie mich hätten vorher informieren müssen wenn etwas im Voraus bzw. bar zu bezahlen ist? Danke für die Rückmeldungen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?