Darf ein stark Kranker Harzt-IV-Empfänger reisen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was die Fragen zur Reisetauglichkeit betrifft,die können nur die behandelten Ärzte beantworten !

Wenn das ganze aussichtslos ist,dann ist auch nicht mehr das Jobcenter sondern das Sozialamt zuständig und außerdem sollte ihm dann ohne weiteres eine dauerhafte volle Erwerbsminderungsrente zustehen,die er dann ggf.vom Sozialamt aufgestockt bekommen würde.

Das ist eine ethische und ärztliche Frage. Die können Laien kaum beantworten. Das JobCenter ist für ihn wahrscheinlich gar nicht mehr zuständig. Der Zustand ist wahrscheinlich gar nicht bekannt. Sonst wäre der Fall schon längst an das örtliche Sozialamt übergeleitet worden.

ich habe leider nicht die Kenntnisse wie man hier Freundschaftsanfragen versendet, würde dir Hans jedoch gerne eine übermitteln, könntest du mir hier helfen?

0

Hallo, ichmöchte mich gerne an einer Antwort versuchen. Ich besitze auch fundierte medizinische Kenntnisse, deshalb hoffe ich helfen zu können.

1.) bei der Flüssigkeit die sich im Bauch Deines Freundes sammelt, spricht man auch von ASZITES. Die Leberzirrhose ist durch den Alkoholabusus hervorgerufen. Hier ergeben sich viele Probleme. Im Endstadium dieser Krankheit sammelt sich die Flüssigkeit leider sehr häufig und in großen Mengen schnell an. Durch die "Zersetzung" der kranken Leber kann es zudem passieren, dass vermehrt Bakterien im Punktat sind, welche widerum akute Bauchraumentzündungen hervorrufen können, die beim Patienten im Endstadium innerhalb weniger Stunden lebensbedrohlich werden.

2.) Es ist verständlich, dass die Mutter ihren Sohn in die Türkei, auch Heimat deines Freundes wie ich vermute, holen möchte. Das Gesundheitssystem in der Türkei ist jedoch nicht das Beste, außerdem je nach Region in welcher die Familie lebt, auch leider oft sehr rückständig und unterversorgt. Klar ist jedoch, daß Dein Freund vermutlich an dieser Erkrankung versterben wird. Wenn eine Punktion kurz vor einem Flug stattfindet, sollte es keine Probleme mit dem Flug geben. Die Punktionen wetden zum Ende hin aber immer öfter notwendig werden und führen in der Regel durch die organische Belastung zum multiplen Organversagen, an welchem der Patient dann auch verstirbt!

3.) der Auslandskrankenschein übernimmt KEINE Kosten für dauerhaft notwendige Behandlungen während eines Auslandsaufenthaltes, sondern nur NOTFALL BEHANDLUNGEN! Deshalb sollte sich die Mutter/übrige Familie Deines Freundes dringend zusammensetzen und beraten, ob sie die Behandlungen zahlen können und ob es in der Region gute Ärzte und Krankenhäuser in der nahen Umgebung gibt! Ist dies alles nicht der Fall, würde ich eher dazu raten, dass die Mutter, vielleicht im Wechsel mit anderen Angehörigen nach Deutschland kommen, um Deinem Freund in seiner letzten Zeit beizustehen, ihn zu begleiten.

4.) Zum Thema Jobcenter/Sozialamt, haben bereits andere, kompetente Menschen korrekt geantwortet und entsprechenden Rat erteilt.

Ich wünsche Dir und der Familie Deines Freundes, viel Glück, Kraft und Mut, für ihn und mit ihm die richtigen Entscheidungen zu treffen. Deinem Freund selbst wünsche ich, daß er nicht zu sehr leiden muss. Alles Gute!

Vielen Dank!

0
@EdPi76

Sehr gerne, ich freue mich auch über ein Danke/hilfreiche Antwort Bewertung über das System und wünsche viel Glück

0

ob er flugtauglich ist werden seine Ärzte feststellen..

ob er eine Abwesenheitserlaubnis erhält entscheidet sein Fallmanager.. frage doch da mal nach.. lasse Dir eine Vollmacht geben für ihn zu sprechen 

Was möchtest Du wissen?