Darf ein restaurierter und fahrtüchtiger Panzer, im Straßenverkehr zugelassen werden ?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein, das ist nicht möglich!

Die Betriebserlaubnis für Fahrzeuge, die nach ihrer Bauart speziell für
militärische oder polizeiliche Zwecke sowie für Zwecke des Brandschutzes und des Katastrophenschutzes bestimmt sind, bleibt nur so lange wirksam, wie die Fahrzeuge für die Bundeswehr, die Bundespolizei, die Polizei, die Feuerwehr oder den Katastrophenschutz zugelassen oder eingesetzt werden. Für Fahrzeuge nach Satz 1 darf eine Betriebserlaubnis nach § 21 nur der Bundeswehr, der Bundespolizei, der Polizei, der Feuerwehr oder dem Katastrophenschutz erteilt werden; dies gilt auch, wenn die für die militärischen oder die polizeilichen Zwecke sowie die Zwecke des Brandschutzes und des Katastrophenschutzes vorhandene Ausstattung oder Ausrüstung entfernt, verändert oder unwirksam gemacht worden ist.



https://www.gesetze-im-internet.de/stvzo_2012/__19.html

In § 19 Abs. 2 Satz 3 StVZO heißt es : Die Betriebserlaubnis erlischt für Fahrzeuge der Bundeswehr, für die § 20 Abs. 3b oder § 21 Satz 5 angewendet worden ist, sobald die Fahrzeuge nicht mehr für die Bundeswehr zugelassen sind.

§ 19 Abs. 2 a Satz 2 StVZO schließt die Neuerteilung einer Betriebserlaubnis außerhalb einer Verwendung bei der Bundeswehr aus. Für bestimmte Einsatzzwecke könnte allerdings eine Ausnahmegenehmigung nach § 70 StVZO erteilt werden.

Ohne Betriebserlaubnis ist keine Zulassung möglich.


Die Waffenanlage muß natürlich ausgebaut werden und die Panzerung muß im Bereich des Fahrers entfernt werden.

Das geht nicht, du könntest dir alternativ aber ein für den Straßenverkehr zugelassenes Auto mit einem Panzer-Look versehen und hoffen, dass es durch den TÜV kommt.

Theoretisch schon. Er muss halt durch den TÜV und zugelassen sein.(werden).

Es gab vor Jahren mal nen Typen in NRW oder so, der war mit seinem Panzer zivil in ner City (öfter) unterwegs.

Gab regelmässig Erstaunen, auch mal Ärger wegen parken.

zugelassen nach "altem Recht". Zwischenzeitlich nicht mehr möglich.

0

Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, JA!

Lasse mal das für den Straßenverkehr notwendig Gutachten machen (allgem. Betriebserlaubnis)

Nimm reichlich Kohle mit und dann nochmal reichlich für die geforderten Umbauten, und die Nachuntersuchungen.

Ich schätze, dass ein Ferrari deutlich billiger ist.

Viel Spaß!

Wenn er keine ( davon gehe ich aus ) Straßenzulassung hat, nein.

Außerdem sollte er Kettenschoner aus Gummi haben. Und eine Lichtanlage gemäß StvO

Hallo, wenn er durch den TÜV kommt dann geht das.

Was möchtest Du wissen?