Darf ein Rechtsanwalt meine Daten an Dritte weitergeben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der gegnerische Anwalt ist durch Akteneinsicht an diese Daten gekommen. Da Deine Daten bei Gericht bekannt sind, kann Dein Anwalt die Datenweitergabe nicht verhindern.Frage Deinen Anwalt wie die Zusammenhänge sind. Allerdings bin ich der Meinung dass der gegenerische Anwalt diese Daten nicht hätte preisgeben "sollen". Das ist keine rechtliche Bewertung.

Nein, ich würde das auch zum Datenschutz einordnen. Er könnte deine Sicherheit, im schlimmsten Fall, durch diese Weiterleitung deiner Daten gefährden.

TypMitTastatur 13.01.2012, 19:40

Kann mir auch nicht vorstellen, dass er das darf. Sprech am besten mit einem Anwalt darüber, wenn du deine Sicherheit in Gefahr siehst.

0
Akita2121 13.01.2012, 19:41

frag bitte trotzdem deinen Anwalt nochmal Alle Angaben ohne Gewähr :)

0

Der Rechtsanwalt darf so was ohne dein Wissen nicht. Stichwort Datenschutz.

jockl 13.01.2012, 19:41

Vorsicht ehe man sowas schreibt. Wer sagt dass der Anwalt dies getan hat ? Halte das ggf. dem Gericht vor, welches dem gegnerischen Anwalt prozessuale Akteneinsicht gewähren muss.

0

Was möchtest Du wissen?