Darf ein Rangrücktritt vom Vormund / Rechtsanwalt verweigert werden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Vormund hat sich im Interesse des Mündels nur eine einzige Frage im Sinne des Mündels positiv  zu beantworten:

"Was nutzt die Entscheidung dem Mündel?"

Der Rangrücktritt könnte bei Zahlungnsschwierigkeiten des Schuldners dazu führen, dass aus dem nach einem Rangrücktritt vorrangigen Grundpfandrecht zwangsversteigert werden kann.

In einem solchen Falle ginge das Wohnrecht des Mündels unter und würde unter solchen Zerschlagungsaspekten evtl. noch aus einem verbleibenden Erlösanteil abgefunden werden oder ginge bei geringem Gebot völlig  leer aus.

Das Mündel wäre benachteiligt.

Folglich kann der Vormund einem Rangrücktritt nicht zustimmen!

Im Hinblick darauf, dass der Beünstigte im betreuten Wohnen lebt, könnte eine gutachterlich ermitelte Abfindungshöhe in Geld dem Mündel nehr nutzten als ein brachliegendes Wihnrecht.

Von daher könnte dem Gericht gegen zahlung des Wohrnrechtswertes die Agnelegenheit sher wohl zu entscheidugn unterbreitet weden.

Die Aussihten dürften gut sein!

Natürlich kann dieser verweigert werden. Und zwar dann, wenn der Rangrücktritt dem Wohl des Betreuten zuwiderläuft. Denn im Falle einer Zwangsversteigerung aus der Grundschuld würde das Wohnungsrecht erlöschen. Das stellt ein Risiko für den Betreuten dar. Der Betreuer wird auch zu prüfen haben, ob das Wohnungsrecht überhaupt noch ausgeübt werden kann, da der Betreute im betreuten Wohnen lebt.

thomen2017 06.05.2017, 21:53

Das dachte ich mir fast. Der betreute Onkel lebt schon seit 2004 im betreuten wohnen. Die Erkrankung besteht schon seit Kindesalter. Die Wahrscheinlichkeit ist mehr als gering, dass er jemals wieder nach Hause kann. Das bedeutet doch, das er somit kein Risiko durch den Rangrücktritt bekommt. Des Weiteren verliert er auch keinen Wert, da er nie im Stande sein wird in diesem Haus leben zu können. 

0
Ronox 06.05.2017, 22:14
@thomen2017

Von hier aus kann ich das nicht abschließend beurteilen, aber wenn tatsächlich eine Rückkehr in die Wohnung auszuschließen ist, wird der Rangrücktritt erklärt werden, da das Recht gegenstandslos geworden ist.

1

Was möchtest Du wissen?