Darf ein Quad - Motorrad überall parken?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Laut StVO muss ein Motorrad wie ein PKW geparkt werden, also innerhalb einer markierten Fläche und ggfs. mit Parkschein bzw. Parkausweis oder Parkuhr. Praktisch kann man jedoch sein Motorrad überall parken, wo es nicht im Weg steht, ohne je Ärger zu bekommen. Das liegt einfach daran, dass eine Stadt es sich nicht leisten kann, die Motorräder zur Kasse zu bitten, wenn sie falsche parken. Wenn die nämlich die ganzen Parkplätze belegen, dann gibt's wieder Mecker von den Autofahrern.

Sprich, du kannst vielleicht beim Ordnungsamt anrufen und die Sache melden (Ordnungsamt ist für den ruhenden Verkehr verantwortlich) - aber ich zweifle daran, dass das viel nützt. Sorry :/

neron17

Ja, aber wie gesagt mein Freund könnte dadurch seine Arbeit verlieren. Bezahlt das dann auch der Quad Fahrer oder das Ordnungsamt. Wenn er morgen dort nochmal stehen sollte, rufe ich nicht nur das Ordnungsamt, sondern auch die Polizei.

Wenn meine Schwester ab und an mal da ist, wird diese auch geweckt. Es ist nervig. Dinger die kein Mensch braucht.

Wir wohnen hier übrigens auf dem Land. Er geht ja auch Mittags nochmal in die Kneipe neben an und trinkt seine Bierchen und setzt sich dann auf's Quad um heim zu fahren.

0
@Rina1992

"Ja, aber wie gesagt mein Freund könnte dadurch seine Arbeit verlieren. Bezahlt das dann auch der Quad Fahrer oder das Ordnungsamt." Das ist einfach zu geil :) . Ganz ehrlich was macht ihr wenn sich vor eurem Fenster nen Schimpanse begatten lässt und dabei Laute ausstöhst die deinen Freund wach machen und er deswegen seine Job verlieren sollte. Wenn er sich auf nen Job mit Schichtdienst einlässt muss er nunmal damit leben das nicht die ganze Menschheit auf ihn Rücksicht nehmen kann, klar wäre es schön aber geht nunmal nicht, hab ich und andere auch Jahrelang gemacht und es gibt mehr als genug Wege zu schlafen. Was das parken betrifft wie nen Vorredner schon sagte genauso zu parken wie nen PKW für alles andere sind Ordnungsamt zuständig bzw wie wärs wenn einer von euch beiden einfach mal zu dem Herren rausgeht und ihn "normal" auf das Thema anspricht?

0
@hazzarad

Normale Geräusche, oder normaler Lärm ist nicht so schlimm, wie dieser Motor. Und es muss ja nun mal nicht sein, dass er noch vor dem Fenster den Motor hochdreht. Und er steht wie gesagt im Halteverbot.

"normal" ansprechen geht nicht mehr. Dafür hat sich schon zuviel Wut aufgebaut. Ich habe momentan auch frei und kann nicht mal richtig pennen. Wozu habe ich also Urlaub genommen, wenn mir sowieso der Schlaf geraubt wird?

Manche Leute können nur einmal einschlafen und wenn sie wach gemacht werden können sie nun mal nicht mehr einschlafen. Und so geht es uns beiden.

Er bekommt den Zettel nun ans Quad dran geklebt und wie gesagt morgen wird dann das Ordnungsamt und Polizei gerufen.

0

Stecht die Reifen ab und füllt Zucker in seinen Tank. Nee. Im Ernst. Ihr könnt höchstens das Ordnungsamt herbemühen. Die hängen ihm vllt. ein Ticket dran, wenn da wirklich Park-/Halteverbot ist.

Ruf das Ordnungsamt an und erkläre denen warum dich das Quad stört.

Rechtlich gesehen darf der da genau so wenig parken wie ein Auto. In der Praxis wird so was aber geduldet solange es keinen stört. Aber gerade hier stört es ja jemanden, also muß das Ordnungsamt handeln!

Gut. Denn hier sind genügend Parkplätze wo er sich hinstellen könnte und wo er keinen stören würde. Zig 100 Parkplätze um genau zu sein, die nur von 10 Mitarbeitern der Gemeinde genutzt werden.

0

Was möchtest Du wissen?