Darf ein polizist warnschüsse abgeben?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Auf https://de.wikipedia.org/wiki/Waffengebrauch\_der\_Polizei\_in\_Deutschland steht

Ziel eines Schusswaffengebrauchs ist u. a. die Verhinderung der Flucht
von Verdächtigen oder Verurteilten
und die Abwehr gegenwärtiger
konkreter Gefahren für eine erhebliche Gefahr für Leib oder Leben (z. B.
Amoklagen).
Hierbei kann der Adressat der Maßnahme physisch geschädigt werden, z.B.
durch einen Beinschuss. Dies muss jedoch nicht stets der Fall sein -
die Schusswaffe kann auch gegen Sachen (Schuss in die Reifen eines
flüchtenden Fahrzeuges) oder als Drohmittel (Warnschuss) gebraucht
werden.

Kommt natürlich auch die Situation an - denke aber der Polizist wird es schon rechtfertigen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Warnschuss ist die Androhung des Schusswaffengebrauchs und darf nur dann gegeben werden, wenn auch die rechtlichen Voraussetzungen für den tatsächlichen Schusswaffengebrauch vorliegen. Einfach so rumknallen ist nicht. 

Und bei kleinen Straftaten darf halt nicht geschossen werden. Also auch nicht bei Vandalismus etc. Würdest du aber bei diesem Vandalismus (Sachbeschädigung) eine Schusswaffe mitführen, wäre der Schusswaffengebrauch gerechtfertigt. 

Die einzige Ausnahme für den Schuss ohne die Absicht, die Schusswaffe gegen Menschen zu gebrauchen, befindet sich im § 11 UZwG, danach kann die Schusswaffe im Grenzdienst auch eingesetzt werden, um ein Anhaltesignal zu geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

die Frage umfasst knapp ein halbes Jahr Polizeiausbildung bei uns in Bayern;)

Daher nur mal die Kurzversion: Einen Warnschuss darf ich nur dann abgeben, wenn ich auch auf die Person schießen dürfte. Rechtlich zählt also ein Warnschuss als das "Schießen auf eine Person"

Dafür gibts große rechtliche Hürden.

Bei der Nothilfe und Notwehr ist die Sachlage eindeutig. Wenn der Täter flüchtet, muss unterschieden werden. Ist dieser verdächtig ein Verbrechen, oder ein Vergehen mit Waffen begangen zu haben, darf zur Fluchtvereitelung ebenfalls geschossen und somit eben auch ein Warnschuss abgegeben werden.

Des Weiteren dürfte auf Gefangene geschossen werden, welche fliehen, also wenn jemand per Haftbefehl verhaftet wird, dieser haut ab, dürfte um seine Flucht zu vermeiden auf ihn geschossen werden => Warnschuss wäre erlaubt (aber ganz ehrlich: ich würde nie auf jmd schießen, der wegen einem Haftbefehl abhaut...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein polizist kann theoretisch immer schiessen.. Aber für kede kugel muss er quasi einen bericht schreiben, warum dad notwendig war, und wenn er unverhältnismäßig handrlt, dann würde es schwerwiegende kosequenzen geben, deswegen ist das sehr genau geregelt wann ein polizist schiessen darf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh ja, ein Polizist darf Warnschüsse abgeben oder anderweitig mit der Waffe drohen, wenn etwa Fluchtgefahr besteht oder ein Verdächtiger bereits flieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RasThavas
30.06.2016, 02:10

Blödsinn.

Das geht nur bei Angemessenheit, also bei zb einer schweren Straftat oder Gefahr für Leib und Leben, aber nicht bei Vandalismus!

Wir sind doch nicht in den USA, wo man wegen Übe5rfahren eiens Stop-Schildes erschossen wird!

0

Ich denke nicht, zumindest in Deutschland, da bei deinem Bsp keine Leben bedroht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kojote007
30.06.2016, 01:08

ok , danke , dann werde ich wohl einen anwalt brauchen :D

0

Er darf seine Waffe nur ziehen wenn eine Gefahr für Leib un Leben besteht oder ein Verbrechen mit z.B. Schusswaffen verhindern muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EvilMastermind
30.06.2016, 01:23

Um jemand Flucht unfähig zu machen darf die Polizei auch schießen tho aber nur auf die Beine und wenn jemanden nichts schweres Vorgeworfen wird und die Person unbewaffnet ist dürfen sie das auch nicht.

0

Hallo,

ein Warnschuss darf nur abgegeben werden, wenn ein Schusswaffengebrauch gerechtfertigt ist.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?