Darf ein Polizist töten, um ein Leben zu retten?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vom Grundsatz her dürfte jeder in Deutschland töten um jemand anderen zu retten. Egal ob Polizist oder nicht, die Grundsätze von Notwehr gelten für jeden.

Das Problem bei einer Geiselnahme ist nur, wann ein akuter Notwehrstand vorliegt. Solange der Geiselnehmer nur droht, solange gibt es auch keinen Grund für Notwehr.

Das Landespolizeigesetz Baden Württemberg sagt folgendes dazu:

Ein Schuß, der mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit tödlich wirken wird, ist nur zulässig, wenn er das einzige Mittel zur Abwehr einer gegenwärtigen Lebensgefahr oder der gegenwärtigen Gefahr einer schwerwiegenden Verletzung der körperlichen Unversehrtheit ist.

In deiner geschilderten Situation darf er das. Er muss ja versuchen den Schaden abzuwenden und wenn es nichtmehr anders geht und das Leben der Geiseln in direkter Gefahr ist, dann wird eben eingegriffen.

Im Falle einer akuten Lebensbedrohung für das Opfer bzw. die Polizisten etc. durch den Täter darf die Polizei den Täter auch töten.

Was möchtest Du wissen?