Darf ein Polizist seine Dienstwaffe auch im Privatleben tragen? (Schweiz.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Snakebyte. ...bitte Dich die Dienstordnung zu lesen. Der Sonderstatus der Polizei greift unter bestimmten Umständen auch in deren Privatleben ein. Es ist aber nicht der Sinn einer Polizei, die Oeffentlichkeit über jede Detail-Vorschrift ihrer Polizisten zu informieren. Bei Verdacht auf Fehlverhalten steht dem Bürger jederzeit der Weg einer Anzeige offen. Es ist daher kleingeistig, jeden Schritt unserer Polizisten unter Kontrolle oder mehr noch unter Paragraphen zu stellen. -bedaure-

Snakebyte 22.10.2011, 19:01

Ehm, wie gesagt es ist eine reine Interessensfrage und nichts anderes. Es nahm mich einfach wunder, ob ein Polizist seine Dienstwaffe auch im Privatleben tragen darf. Ich möchte gar niemanden Kontrollieren nur mich selbst informieren.

0

ja in der Schweiz schon... In Deutschland darf man sie mit nach Hause nehmen, aber nicht wenn man z.B. Privat unterwegs ist dabei haben schon garnicht mit Munition... In Deutschland muss während der Streife/Dienst eines polizeibeamten auch immer die Waffe im halter sein der darf die nicht rum " tragen" in der Hand...!

( Die meisten hier in D nehmen sie aber sogar mit in den Urlaub etc... )

Snakebyte 22.10.2011, 18:48

Soviel ich weiss, darf ein schweizer Polizist die Waffe auch lediglich in einem Fall von Bedrohung zücken, ich weiss es nicht aber schätze schon. Dass man die Dienstwaffe mit Nachhause nimmt war mir klar nur nicht, ob man sie auch Privat tragen darf oder ob man dafür auch noch den "Waffentragschein" erwerben muss.

0
Nils2 22.10.2011, 22:24

Quelle?

Und komm jetzt nicht schon wieder mit "Mein Papa ist Polizist, darum weiß ich alles besser."

0
bommeltier 22.10.2011, 23:00
@Nils2

Quellen...

Aus Gesprächen mit Polizisten ...

0

In Deutschland darf er , da § 55 WaffG Anwendung findet !

In der SUI ja! Das zählt auch für das Heer, bloß die munition dürfen sie nicht mit sich führen!

Snakebyte 22.10.2011, 18:45

Nee ein Soldat darf die Waffe doch lediglich mit sich führen wenn er im Dienst oder auf dem Hin/Rückweg vom oder ins Wochenende befindet, nicht? Er darf sie ja über das Wochenende mit nach Hause nehmen (öfters muss er's auch) aber einfach so am Wochenende in der Stadt darf er doch nicht mit seinem SIG 550 rumlaufen, oder doch? o:

0

Jupp und das nennt sich "Waffenpass" nicht Waffentragschein :D

Snakebyte 22.10.2011, 18:43

Worum möchtest du wetten, dass es in der Schweiz "Waffentragschein" heisst? :D

0
Letumus 22.10.2011, 18:45
@Snakebyte

Hm siehst, so lernt man dazu, als alter Österreicher auf die Schweizer Begriffe reingefallen :D

0
Snakebyte 22.10.2011, 18:48
@Letumus

Man, ich hätte was gewinnen können-.- xD Ich kenn dafür die österreichischen (?)Begriffe nicht. :D

0
Letumus 22.10.2011, 18:50
@Snakebyte

Hehe gut für mich, nicht wahr :D In Österreich sinds Waffenbesitzkarte und Waffenpass, die einem zum Besitz bzw. zum Führen einer Schusswaffe berechtigen. :)

0
Snakebyte 22.10.2011, 18:58
@Letumus

Du hattest nur Glück. :D In der Schweiz gibts den "Waffenerwerbschein" (Berechtigt den Waffenkauf). Wenn du eine Waffe kaufst kriegst den Waffenschein (Spezifisch für jede Waffe) oder das "Dienstbüchlein" (Wenn man eine Waffe vom Militär übernimmt). Und den "Waffentragschein" welcher das Tragen der Waffe in der ganzen Schweiz erlaubt. :D

0
Letumus 22.10.2011, 19:04
@Snakebyte

Aber ich habe verdächtig oft Glück :D Also Waffenschein gab es in Ö auch einmal, wenn ich mich recht entsinne, das wurde aber geändert. Interessant, dass es in der Schweiz andere Bezeichnungen gibt :)

0
Snakebyte 22.10.2011, 19:07
@Letumus

Und das im falschen Moment, ich habe leider zu oft Pech-.- :D Ja ich wusste auch nicht, dass das bei euch anders bezeichnet wird und vieleicht auch in Deutschland :D Kannte nur diese Begriffe.

0

Was möchtest Du wissen?