Darf ein Polizist in seiner Ausbildung seine Uniform außerhalb des Ausbildungsgelände tragen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin selbst Auszubildener bei der Bundespolizei und es ist absolut verboten, die Uniform außerhalb der Dienstzeit oder des Ausbildungszentrums zu tragen. Widersetzt man sich diesem Befehl, ist ein Disziplinarverfahren eine Folge. Der Grund dafür ist, dass man mit Uniform auch als Auszubildener als vollwertiger Polizist wahrgenommen wird, aber nich nicht die Kenntnisse hat, wie ein bereits ausgebildeter.

LG

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Hmm alles klar

0

... natürlich, steht doch so in den Spielregeln bei uns. Zitat:

Wenn Sie Ihre Ausbildung begonnen haben, leisten Sie den sogenannten Vorbereitungsdienst. Denn noch sind Sie ja kein Polizeivollzugsbeamter, sondern befinden sich in der Vorbereitung auf Ihre Laufbahnprüfung. Und Sie sind ein Beamter auf Widerruf. Da Ihnen zu diesem Zeitpunkt auch noch kein Amt übertragen wurde, ist Ihr Dienstgrad eine Dienstbezeichnung. Erst nach Abschluss der Ausbildung wird eine Amtsbezeichnung daraus.

Aber Sie tragen schon während der Ausbildung Ihre Uniform. Und an den Schulterklappen ist zu erkennen, in welcher Laufbahn Sie ausgebildet werden. Wie die Schulterstücke aussehen, ist allerdings verschieden. Denn das regeln die Polizeien eigenständig. Daher können Ihnen folgende Varianten begegnen.

Zudem, ich erlebe ständig Fahrzeugkontrollen an den Ausfallstraßen und da haben auch alle "Azubis" Uniformen an.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Aso also dürfte ich während meiner Ausbildung wenn ich am Wochen Ende verreisen möchte die Uniform tragen, um damit z.b. gratis mit der Bahn zu fahren ?

0
@LaFlare23

...täte ich nicht machen, bei so vielen Fehlerchen in der Frage; blamiere Dich nicht!

0

Nein solange er nicht im Dienst ist ;) also sollte man nicht machen nein

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?