Darf ein Polizist der keine Dienstkleidung trägt (ausgenommen Zivilbeamte) einen Menschen verhaften oder polizeilichen Tätigkeiten nachgehen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Beamte kann sich jederzeit in den Dienst versetzen und hoheitlich tätig werden. Ob er eine Uniform trägt oder was auch immer, ist unerheblich. Er muss sich nur als Polizeibeamter zu erkennen geben. Er darf dann verhaften, festnehmen, anhalten und und ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, solang der Polizist im Dienst ist, darf er auch polizeilichen Tätigkeiten nachgehen.
Ist ein Polizeibeamter nicht im Dienst, darf er auch keine derartigen Tätigkeiten nachgehen. :D

Leute festhalten z.B. nach einem Diebstahl versuch darf jeder. Natürlich muss man sofort die Polizei informieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JillTuck2010 27.09.2016, 17:41

Er kann sich selbst in einer Situation jederzeit in Dienstbereitschaft versetzen. Also ja, auch nach offiziellem Feierabend ist er zu solchen Tätigkeiten befugt.

2
elmundoesloco 27.09.2016, 18:12

Das Amt endet oder ruht nicht mit Beendigung des Dienstes. Beamte dürfen ihre hoheitlichen Aufgaben auch außerhalb ihrer Dienstzeit verrichten.

0

Jeder Polizist kann sich jederzeit selbst in den Dienst versetzen.

Ob er dabei einen Schlafanzug (oder überhaupt was) trägt ist dabei völlig unerheblich.

Er muss nur kurz mit seinem Ausweis wedeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
furbo 27.09.2016, 18:46

Ob er dabei einen Schlafanzug (oder überhaupt was) trägt...

YMMD 😁

1

Er darf nicht nur, in manchen Fällen muss er sogar. Egal, was er anhat.

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, die Kleidung ist völlig unerheblich dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
gutermax 27.09.2016, 17:09

und wenn er gerade NICHT im Dienst ist dann nicht oder?

0
azeri61 27.09.2016, 17:15

Doch auch dann!

0
gutermax 27.09.2016, 17:18

das glaube ich nicht das er außerhalb des Dienstes das darf

0
gutermax 27.09.2016, 17:19

denn Feierabend heißt doch er ist dann ein privater Mensch der seinen Hobbys nachgeht

0
azeri61 27.09.2016, 17:32

Ein Polizist ist nie nicht im Dienst, auch nach Feierabend ist er Polizist.

0
gutermax 27.09.2016, 17:45

okay

0

Die Kleidung ist dabei völlig irrelevant. Außerdem, Festnahmen können nach dem Jedermannsparagraphen, wie der Name schon sagt, von jedem durchgeführt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mojoi 27.09.2016, 17:07

Achtung! Das interpretieren viele falsch. Verhaften heißt in dem Zusammenhang nur, an Ort und Stelle festhalten. Mitnehmen, einsperren oder auch nur fesseln ist NICHT erlaubt.

0
JillTuck2010 27.09.2016, 17:08
@Mojoi

Leider nicht erlaubt. Trotzdem kann man das Festhalten bis zum Eintreffen der Polizei meines Erachtens nach schon als Festnahme bezeichnen. Wie die genaue gesetzliche Formulierung lautet, weiß ich im Moment allerdings nicht.

0
furbo 27.09.2016, 17:20
@Mojoi

Verhaften heisst, einem Haftbefehl vollstrecken.

Herr Jedermann darf "nur" festnehmen. Die Festnahme muss sich nicht auf das Festhalten an Ort und Stelle beschränken; es kann auch ein Mitnehmen, Einsperren und Fesseln beinhalten. 

1

Ein Polizist MUSS, wenn er eine Straftat etc. feststellt eingreifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?