Darf ein Polizeibeamter mich Kontrollieren wenn er alleine ist?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Also, ich mache gerade Praktikum bei der Polizei und ein einzelner Beamter darf dich durchaus kontrollieren, auch wenn normalerweise ein Polizist NIE alleine auf Streife geht, sondern immer im Team ;-)

Auch das mit der Beamtin ist teilweise richtig. Würdest du durchsucht werden (also z.B. nach Drogen oder so) und müsstest dabei nunja die Kleider fallen lassen, so darf dies natürlich nur ein männlicher Beamter machen. Wärst du eine Frau, eben nur eine Polizeibeamtin. Aber dies ist nur notwendig, wenn du dich wirklich ausziehen musst, um untersucht zu werden.

Ich hoffe ich konnte dir helfen ;-)

Die kontrollieren hauptsächlich nur zu zweit zu ihrer eigenen Sicherheit. Aber warum sollte ein Polizist ohne Kollegen dich nicht kontrollieren dürfen, er verzichtet halt nur auf seinen eigenen Schutz durch den Kollegen. Dein Kumpel hat aber recht das nur männliche Polizisten Männer körperlich untersuchen dürfen. Entgegengesetztes halt die Frauen.

Für Polizisten gilt das Opportunitätsprinzip - ist die öffentliche Sicherheit oder Ordnung in Gefahr kann eingegriffen werden, muss aber nicht. Das gilt zB. auch für Polizisten in zivil die eine Ordnungswidrigkeit beobachten. Sind sie im Dienst / in Uniform MÜSSEN sie handeln. Ich kenne aber nicht viele Polizisten die nicht auch privat ihrer Diensttätigkeit nachgehen, und solang sie dich nicht begrapscht darf dich auch eine Beamtin kontrollieren wenn sie das für richtig hält. Und keine sorge, die wissen im Normalfall genau was sie rechtlich dürfen und was nicht :-)

PS: Im Dienst müssen immer zwei Beamte zusammen unterwegs sein, das hat rechtliche Gründe (gegenseitiges Bezeugen bei Unterstellungen, zB. "der hat mich geschlagen" oder sowas in der Art) und auch sicherheitstechnische Gründe, einer kontrolliert, der andre hat die Hand am Holster.

Ob die Beamten im Dienst zu zweit unterwegs sind oder nicht, ist eine interne Angelegenheit, auf das Verhältnis Bürger/Polizei hat das keinerlei Einfluss.

1
@DMbuzz1

Lies bitte nochmal Opportunitätsprinzip und Legalitätsprinzip.

Bei Owis ist es fast immer freigestellt einzuschreiten auch im Dienst. Bei Straftaten gilt im Dienst das absolute Legsalitätsprinzip. Außerhalb gibt es einige Ausnahmen..es muss nicht immer eingeschritten werden. Kann aber..

0
@Kihlu

Dazu habe ich doch überhaupt nichts geschrieben...

Es ging mir nur darum klarzustellen, dass es für den betroffenen Bürger egal ist, ob der Polizist alleine oder zu zweit unterwegs ist. Und natürlich auch, ob er im Dienst ist, oder sich in den Dienst versetzt hat.

Ob das intern anders geregelt ist oder sogar durch das Polizeigesetz in einzelnen Bundesländern, ist für den von der Maßnahme Betroffenen belanglos - das kann höchstens dienstrechtliche Konsequenzen für den Polizisten haben.

0

@SteHa1983

Was hat der erste Absatz mit der falschen Erläuterung des Opportunitätsprinzips mit der Fragestellung zu tun??

Der zweite Absatz ist ebenso falsch .. Polizeibeamte müssen nicht immer zu zweit unterwegs sein.

0
@PepsiMaster

nun wollte ich fragen ob ein Polizist wenn er alleine ist mich Kontrollieren darf

Ich habe diesen Teil der Frage beantwortet. Was war daran also falsch erklärt ? Wenn ein Polizeibeamter kontrollieren will oder es für nötig erachtet, darf er das. Egal wann, egal wen, egal wo. Oder nicht?

Ist es überdies falsch dass ein Polizist in Dienst + Uniform handeln MUSS wenn er eine Ordnungswidrigkeit (oder anderer Fall, eine Straftat) beobachtet? Wenn ja, tut es in der Realität auch nur EINER der seinen Job ernst nimmt -aus welchem Grund auch immer- tatsächlich nicht und schaut weg?

Ich kann nicht mehr Wissen vorweisen als ein paar Beamte als Freunde zu haben, zu kennen oder als Kundschaft zu haben, aber ich hab noch nie gehört dass Polizisten offiziell allein auf Kontrolle / Streife geschickt wurden. Dass es theoretisch möglich wäre ist schön, aber es wird nicht praktiziert, oder seh ich da was falsch? Hier dann ein "alles falsch, alles schlecht, du weißt ja eh nix was wir dürfen und was nicht" vom Zaun zu brechen ist schon ein wenig kleinlich :-) Aber um des Friedens willen, streiche man das "müssen" und ersetze mit "sollten"...

0
@SteHa1983

Wenn ein Polizeibeamter kontrollieren will oder es für nötig erachtet, darf er das

Ob er es für nötig erachtet, reicht nicht aus für eine Kontrolle, es müssen die Voraussetzungen der entsprechenden gesetzlichen Ermächtigungsgrundlage vorliegen.

Egal wann, egal wen, egal wo. Oder nicht?

Die Örtlichkeit kann einen großen Unterschied machen, welche Maßnahmen im Rahmen einer Kontrolle durchgeführt werden.

...dass ein Polizist in Dienst + Uniform handeln MUSS wenn er eine Ordnungswidrigkeit (oder anderer Fall, eine Straftat) beobachtet?

Welche Kleidung der Polizeibeamte trägt, hat eigentlich nichts mit seinen Pflichten zu tun. Nur bei Straftaten muss ein Polizeibeamter tätig werden (es gilt das sog. Legalitätsprinzip, vgl. §163 StPO), bei Ordnugnswidrigkeiten muss er dies nicht (Entscheidung nach pflichtgemäßem Ermessen, dies ist das Opportunitätsprinzip, vgl. §53 OWiG)

streiche man das "müssen" und ersetze mit "sollten"...

Und genau das war die Frage und der Unterschied in der Formulierung ändert den Inhalt der Antwort sehr ;-) Meistens sind Polizeibeamte im Streifenteam unterwegs, es kommt aber auch mal vor, dass ein Polizeibeamter alleine unterwegs ist (aus den verschiedensten Gründen) und wenn er dann eine Kontrolle durchführen will/muss, darf er es auch tun ..

0
@PepsiMaster

Das war eine konstruktive Antwort aus der alle interessierten - mich eingeschlossen - etwas lernen können. Ich kann nur sagen, auch hier macht der Ton die Musik :-) Vielen Dank!

0

Bürgerpolizisten laufen/fahren immer alleine --- also darfst Du auch kontrolliert werden . Und klar darf eine Beamtin Dich kontrollieren -- kontrollieren ist was ganz anderes als ne LEIBESVISITATION .....

In keiner der gesetzlichen Ermächtigungsgrundlagen, durch die die Polizeibeamten befugt sind solche Kontrolle durchzuführen, steht, dass eine Mindestzahl an Beamten erforderlich ist, um eine Maßnahme zu treffen.

Jede Maßnahme kann also grds. auch von einem Beamten alleine durchgeführt werden. Aus SIcherheitsgründen sind Polizeibeamte aber meistens im Streifenteam von mind. zwei Beamten unterwegs.

Auch bei der Polizei sind Sparmaßnahmen angesagt. Daher gehen Polizisten auch allein auf Streife. Und dürfen Dich dann auch kontrollieren. Oder meinst Du etwa, der würde Dich laufen lassen, wenn Du eine Bank überfällst, nur weil er allein ist?

Alles Gerücht ohne Sustanz

Kontrolle zu zweit findet meist aus Sicherheitsgründen statt

Kontrolle auch alleine. Jeder Polizist hat in DE hoheitliche Rechte, alleine zu weit oder in der Hundertscvhaft.

Es gilt die gleichgschlechtliche Durchsuchung (außer Lebensgefahr )

also ich denke das mit der polizeibeamtin stimmt. genauso wenig darf ja ein polizeibeamter eine frau kontrollieren (das bezieht sich natürlich nur auf körperliche durchsuchung)

das andre weiß ich leider nich, sry

Natürlich darf die auch ein Beamtin kontrollieren - und das auch wenn sie alleine ist.

Ob sie das aus Eigenschutzgründen auch machen will oder ob eine Dienstanweisung ihr das sogar untersagt, ist für Dich belanglos.

der Jung bringt was durcheinander - für den iss ne Kontrolle gleich anfassen

0
@beast

Eine Leibesvisitation vielleicht nicht - ein normales Anfassen bei einer Durchsuchung oder Festnahme dürfte auch mit dem anderen Geschlecht völlig legal sein.

0

kontrollieren dürfen dich die polizisten schon, nur keine leibesvisitation, das dürfen nur zwei und nur frauen bei frauen und männer bei männern

Wo steht denn bitte, dass Polizisten nur zu zweit eine Durchsuchung durführen dürfen? Das ist zwar sicherer, aber nicht gesetzlich vorgeschrieben!

0

Das dient seiner Sicherheit das ein anderer Beamter dabei sein muss Fakt ist das er es nicht nur darf sondern auch verpflichtet ist im Rahmen seiner eigenen Sicherheit gegen gesetzteswidrigkeiten vorzugehen!

Was möchtest Du wissen?