Darf ein Pfarrer mich nach dem Konfi Unterricht nachsitzen lassen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Konfirmation ist eine Segenshandlung, die bedeutet du wirst in den Kreis der erwachsenen Christen aufgenommen. Zur Konfirmation bist du 14 Jahre alt, sprich religionsmündig, sprich im Sinne der Kirche erwachsen.
Als Kind wurdest du getauft, das haben deine Eltern so entschieden. Jetzt als Erwachsener hast du die Möglichkeit in der Konfirmation diese Taufe zu bestätigen. Konfirmation bedeutet du sagst: Ja ich glaube daran und möchte ein christliches Leben führen!
Um aber "Ja zum Glauben" zu sagen musst du erstmal wissen wozu du ja sagst. Du möchtest ja bestimmt nicht die Katze im Sack kaufen, oder? Da du ja jetzt erwachsen bist informierst du dich umfassend darüber bevor du zu irgendetwas ja sagst. Hier ist es auch Aufgabe des Pfarrers (oder dem Leiter eben des Konfiunterrichtes) sicherzustellen, dass die Infos auch korrekt bei dir ankommen, dass du sie kapiert hast und das du reif genug bist sie zu verstehen und umzusetzen.
Da ist es durchaus erforderlich dir nahe zu legen das Glaubensbekenntnis auswendig zu lernen. Das Glaubensbekenntnis beinhaltet in kurzer Form das wozu du bei der Konfirmation ja sagst. Wenn du dich mit dem Glaubensbekenntnis beschäftigt hast und es auswendig kannst hast du die Möglichkeit im Konfi-Unterricht Fragen dazu zu stellen. Bestimmt gibt es Stellen darin die dir fremd sind oder die du nicht verstehst oder die du vielleicht nicht so gut findest. Da du bei der Konfirmation aber nur das Gesamtpaket oder gar nichts bekommst solltest du diese Fragen und Zweifel vorher ausräumen. Was bietet sich da mehr an als der Konfi-Unterricht?
Es ist nett vom Pfarrer, dass er dir anbietet sich Zeit zu nehmen um sich gemeinsam mit dir mit dem Glaubensbekenntnis auseinandersetzen. Vielleicht hattest du sogar ein Grund warum du es nicht gelernt hast. Sieh es auf jeden Fall als Chance dich mit deinem Glauben und dem Glaubensbekenntnis auseinanderzusetzen. Einem anderen Pfarrer wären vielleicht schon Zweifel an deiner persönlichen Eignung gekommen oder an deinem Willen ja zum Glauben zu sagen. Sollte das passieren kann er dich auch von der Konfirmation ausschließen.
Er gibt dir aber die Chance Versäumtes nachzuholen. Sieh es als Chance. Konfirmationsunterricht ist ja kein Schulunterricht sondern er ist dazu da, dass du dich mit deinem Glauben auseinandersetzen kannst und dich am Ende mit gutem Gewissen ohne offene Fragen dafür oder dagegen entscheiden kannst.

Wow, danke für diese tolle Antwort! Ich wünsche dir einen schönen Abend 😄

0

Sehr gerne. Danke für das Sternchen

0

Die Konfirmation ist doch freiwillig...Wenn du nicht hin willst, warum machst du sie dann? Ist Geld wirklich so wichtig?

Danke für die Antwort aber darum geht es garnicht. Sondern weil ich das Glaubensbekenntnis das wir auf heute auf hatten nicht auswendig kann....

0

Ist Geld wirklich so wichtig?

Du bist so toll. :)

1

wenn du ihm nicht klarmachen konntest, dass du ganz doll an das ganze Zeugs glaubst, ja

Danke für die Antwort aber darum geht es garnicht. Sondern weil ich das Glaubensbekenntnis das wir auf heute auf hatten nicht auswendig kann....

0
@zocker1711

das brauchst du auch nur bis zur Konfirmation, danach fragt dich kein lebender Mensch mehr danach

0

Nacharbeit wegen Heft?

Hallo,

heute habe ich im Mathematik Unterricht in meinem Geschichtsheft gelernt, wobei ich von meinem Mathelehrer erwischt wurde. Dieser hat mir dann mein Geschichtsheft abgenommen und es meinem Geschichtslehrer gegeben. Ich habe aber vom Mathelehrer keine Strafe bekommen. Jedoch hat mich nun mein Geschichtslehrer zum Nachsitzen verdonnert.

Ich frage mich jetzt aber, ob mein Geschichtslehrer mich zum Nachsitzen schicken darf, obwohl ich mich nur im Matheunterricht daneben benommen habe.

Danke an jede Antwort

-Julian

...zur Frage

Mit wie viel Jahren darf ich mit dem Konfirmandenunterricht anfangen?

Ich bin 13 Jahre alt darf ich auch wenn ich älter bin Konfirmanden Unterricht noch machen und bis wie Jahren darf ich noch anfangen mit dem unterricht????

...zur Frage

Wegen Kleinigkeit Nachsitzen?

Guten Abend. M14 Gymnasium. Im Unterricht hab ich leise meinem Sitznachbarn gefragt ob mein Stift kaputt sei und er mir vllt dann einen leihen könnte. Mein Mathelehrer hat mich daraufhin an die Tafel geschrieben ergo Nachsitzen. Darf er das?

...zur Frage

Darf ein Lehrer mich so lange nachsitzen lassen?

Darf meine Lehrerin mich für 5 Stunden nachsitzen lassen (keine Schulstunden)
Und darf sie mich an Feiertagen also Karneval Dienstag nachsitzen lassen da dort ja keine reguläre Unterrichts Zeit ist?
Danke im Voraus

...zur Frage

Kann mein Pfarrer mich nicht konfirmieren weil ich nicht oft genug in der Kirche war?

Hey Leute,

Ich bin seit letztem Jahr im Konfi unterricht und werde im Mai konfirmiert..mein Pfarrer meinte am Anfang das wir auf jedenfall 25 mal in die Kirche gegangen sein müssen..ich war bis jetzt 15 mal und habe gestern meinen Pfarrer gefragt was passiert wenn ich keine 25 unterschriften habe und er meinte das er mich dann nicht konfirmieren kann..Darf er das? Weil ich war ja dann ein Jahr im Konfi Unterricht und war ja auch bei der Konfifahrt dabei die 100€ gekostet hat und wir haben da ja auch generell geld auch für ausflüge und sowas reingesteckt deswegen wundert es mich das er meint er kann mich dann nicht konfirmieren..? Sorry wenn die Frage ein bisschen unlogisch klingt aber ich wusste nicht wie ich das am besten formulieren soll..

Lg. :)

...zur Frage

Gottesdienst Unterschriften

Hallo ich habe in 4 Wochen konfi. Wir müssen bis dahin 20 Gottesdienst Unterschriften haben. Habe erst 16. und da bei uns nur alle 2 Wochen Kirche ist, werde ich es nichtmehr auf die 20 schaffen. Wird mich der Pfarrer trotzdem konfirmieren oder muss ich mir sorgen machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?