Darf ein Onlineshop nach Kauf einer Ware die AGB ändern?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die für Dich geltenden AGB`s und Vertragsgrundlagen sind die die zum Vertragsabschluß-Datum Gültigkeit hatten. Wenn sie nachträglich geändert wurden, hat das keine Auswirkung auf Deinen zu vor geschlossenen Vertrag. Natürlich darf der Vertragspartner seine AGB?s und Vertragsgrundlagen im Rahmen der Gesetze jeder Zeit ändern, ohne die Ankündigen zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unknownhelper
25.11.2015, 14:05

Da habe ich mich missverständlich ausgedrückt - bezog das natürlich nur auf meinen Kauf. =) Mir war nur wichtig zu wissen, ob für mich noch die alten AGB gelten. Danke.

0

Also ich denke er kann nicht warten, bis kein Kaufvertrag mehr läuft, um sie dann zu ändern. Er hat sie bestimmt auch nicht wegen dir geändert :D. Aber für dich müssten dann noch die alten AGBs gelten. Wenn er sich auf die neuen AGBs bezieht, die sich erst nach deinem Kauf ergeben haben, bist du im recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unknownhelper
25.11.2015, 14:03

Da habe ich mich missverständlich ausgedrückt - bezog das natürlich nur auf meinen Kauf. =) Mir war nur wichtig zu wissen, ob für mich noch die alten AGB gelten. Danke.

0

Für dich gelten die AGB, die beim Kauf ausgehangen wurden. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gilt die AGB zu der der Vertrag Abgeschlossen wurde. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er darf diese ändern aber es gelten die AGB's die an dem Tag waren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unknownhelper
25.11.2015, 14:04

Danke. Da habe ich mich einfach etwas missverständlich ausgedrückt - klar darf er sie ändern, aber mir war nur wichtig zu wissen, ob für mich noch die alten AGB gelten. =)

0

Was möchtest Du wissen?