Darf ein Muslim mehrere Frauen hier in Deutschland haben.?.

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nur die erste Ehefrau wird in Deutschland als solche anerkannt. Allerdings haben alle Frauen nach deutschem Recht einen Anspruch auf Unterhalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er darf nur eine Frau als seine Ehefrau hier haben .. wenn er aus einem Land kommt indem nur die islamische Eheschließung möglich ist muß er eine Ein- Ehe nach internationalen Standard anerkennen lassen, schon in seiner Heimat..

Die Türkei verbot die Polygamie 1926, Tunesien 1956, zu den anderen Ländern mußt Du googlen.. aber auch in Kenia & Indien und

in einigen ziemlich spät christianisierten Ländern ist heute noch Polygamie anzutreffen.** Auch einzelne mormonische Gruppen( Christen) erlauben ebenfalls den Männern die Vielehen.**

schau mal unter ...http://www.zeit.de/gesellschaft/familie/2014-01/polygamie-usa-verfassung

dort u.a... Jubelnde Konkubinen

Herausgefordert von Brown, entschied dann im Dezember ein Bundesrichter, das Verbot gegen Polygamie sei in jetziger Form verfassungswidrig. Sein Urteil betraf die cohabitation, also die Gesetze, die vorschreiben, dass man keine andauernden sexuellen Beziehungen zu mehreren Partnern parallel zueinander pflegen darf. Das ginge nicht, meinte der Richter schweren Herzens: Der Staat darf dem Einzelnen nicht vorschreiben, in wessen oder in wie viele Betten er hüpft. Heerscharen amerikanischer Polygamisten – und vermutlich noch mehr amerikanische Konkubinen – jubelten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur eine der Damen gilt als rechtmäßige, der Rest ist Kusine, Schwägerin usw..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deutschland haben schon einige Oberlandesgerichte die Polygamie (Scharia)legalisiert.Nur muslimische Zuwander ,die in ihre Heimat mit mehrere Frauen verheiratet sind,dürfen Ihre teilweise minderjährige Ehefrauen nach Deutschland mitbringen oder holen und erhalten auch für alle Frauen Sozialhilfe.Ein deutscher Bundesbürger darf es nicht und wird bestraft.Ich verstehe nicht,das noch kein Mensch vor den Europäischen Gerichtshof gezogen ist,denn hier wird mit zweierlei Maß gemessen und Muslime eindeutig bevorzugt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am 1. Januar 2009 trat das neue Personenstandsgesetz in Kraft. Es fielen die Paragrafen weg, die eine kirchliche Eheschließung ohne vorausgehende standesamtliche Trauung verbieten. Diese Begünstigung zur Vielehe kritisiert Terre des Femmes und fordert eine Rückkehr zur vorherigen Gesetzgebung. „Mehrfach-Ehen werden durch das Gesetz quasi ‚legalisiert‘, eine rein religiöse Zwangsverheiratung lässt sich strafrechtlich nicht verfolgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
02.02.2015, 18:08

Das ist leider abgekupfert.

Nennst du bitte die Quelle?

1

Hier in der BRD darf er seine Frauen behalten! Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Islam ist es dem Mann erlaubt mehrere Frauen zu haben aber in Deutschland ist dies verboten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er kann zwar mit 10 Frauen zusammen sein, aber nur eine Ehe wird anerkannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ehen sind hier ungültig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?