darf ein moslem seine ehefrau vernachlässigen?

13 Antworten

Ich hätte gerne gewusst wie alt Du bist. Warum wartest Du dass er was mit Dir unternimmt? Warum tuest Du ncihts für Dich??? Das Verhalten deines Mannes hat mit Islam nichts zutun, denn Islam verbietet jegliche Vernachlässigung. Er ist auch nur ein Mensch. Meinst Du nicht auch er hat mit dem Tod der Tochter problem? Jeder verarbeitet Sorgen anders, seine Art ist es sich in Arbeit zu vertiefen. Ich finde Du solltest mal mehr raus unter die Leute. Such Dir eine Arbeit/Beschäftigung/Hobby! Suche Dir einen Wirkungskreis.

Ich an deiner Stelle, würde der Religion die Schuld geben. Die macht ja die Menschen so stur und grausam. Nur wegen Religionen haben wir Streit und Krieg auf der Welt.

Meine Meinung ist, klar darf jeder einen Glauben haben, muss er ja. Das Problem fängt erst dort an, wo einer seinen Glauben andern aufzwingen will. Oder wenn man missionieren will mit seinem Glauben.

Auch das Anziehen von Kleidern oder sonst was, dass jeder sieht, welchen Glauben man hat, bringt schon Stress und Unfrieden in die Welt.

Jedem wird gesagt, er müsse zu seinem Glauben stehen. Doch genau hier fängt das Theater an. Frieden gibt es nur, wenn jeder seinen Glauben für sich behält. Glauben ist eine persönliche Einstellung. Sozusagen ein persönliches Geheimnis. So könnten wir alle im Frieden leben. Auch ein Zusammenleben ist so viel einfacher.

Willst du mich verarschen :D:D:D:D .. achso also gibts sowas bei den Christen nicht ??? Ich höre ständig was von anderen Leuten und das eig. nur von Christen:" Mein Mann macht nichts mit mir, er ist faul usw. und sofort...!"

Jetzt mein Vorschlag für dich !!!! Dein Mann muss dich zufrieden stellen.. wenn du schon so lange wartest dann würde ich vorschlagen .. Phase 1: Du sagst ihm, dass du unglücklich bist und du mehr unternehmen willst Phase 2: Wenn er darauf nicht anspringt, meide ihn im Ehebett, also drehe ihm den Rücken zu Phase 3: Sag ihm, dass man im Islam seine Frau auf Händen tragen muss und er es bei dir nicht macht und trenne dich mit dieser Begründung und sage auch, dass du ihn nicht mehr liebst .. wie es auch den Anschein macht ..

0
@TgMalik92

Ich an deiner Stelle, würde der Religion die Schuld geben.

Geht ja auch so einfach und man muss nix mehr machen ne?? Zeigt mal wieder wie respektlos einige gegenüber dem Privatleben anderer sind und selbst aber ständig respektiert werden wollen.

Es ist VERBOTEN seine Frau schlecht zu behandeln im Islam. Informier dich mal richtig.

0
@zindagi007

Religionen können nichts dafür. Schuld sind eher die Fanatiker im Namen der Religionen

0
@Mausi66

Kriege kommen durch die, die Moral und Weltversöhnung verhindern wollen.

Das sind die, die Friedensangebote ausschlagen, und höchst heimtückisch hinter den Kulissen agieren um die einen gegen die anderen aufzubringen, und sie tun alles um Offenbarungsworte zu verdrehen.

0

Als erstes mein Beileid zur Ermordung Deiner Tochter. Ich wünsche Dir viel Kraft. Wenn ich aber höre, dass Dein Schwiegersohn Deine Tochter ermordet hat, dann kann ich mir schon vorstellen in welchen Kreisen Du lebst. Bei Euch steht der Islam und die Ehre des Mannes an erster Stelle. Das ist aber nicht so. Gott hat die Frau nicht als Sklavin auf Erden geschickt. Hätte er es, dann wäre sie ohne Empfindung und würde nur das machen was man ihr sagt. Aber die Frau empfindet. Deshalb hat sie die gleichen Rechte wie der Mann. Du kannst ohne Scham auch etwas für Dich tun. Geh in ein Museum, oder Zoo, oder setz Dich einfach mal in ein Strassencafe, und schau dem Treiben der Leute zu. Wenn Dein Mann Dich liebt, dann wird er Dich dabei auch unterstützen, und Dich respektieren. Wenn er Dich aber drangsalliert, geh besser in ein Frauenhaus. Die können Dir dann helfen.

@Tafflie.....ich zitiere: "Bei euch steht der Islam und die Ehre des Mannes an erster Stelle". Ich bin mir nicht sicher ob du darauf hinaus wolltest, doch bei mir kommt es so an dass das der Grund war - Weil der Islam an erster Stelle steht behandelt der Mann sie so???? Oder hab ich das falsch verstanden bzw. du hast dich schlecht ausgedrückt?

0
@jesusisaprophet

Du kannst die beiden von Dir reklamierten Punkte auch getrennt nehmen. Es ist leider so, dass in einigen moslemischen Ländern der Islam hinsichtlich der Frau falsch interpretiert und ausgeübt wird. Für mich das krasseste Beispiel ist dabei immer noch der Sudan, wo man die Frau beschneidet, damit sie sich ohne Lustempfinden auf ihren Mann konzentrieren kann. Dabei beruft man sich frecher weise auch noch auf den Islam. Das das nicht die Regel in den moslemischen Ländern ist, weiss ich natürlich auch, aber es ist ein Fall von vielen oder zumindest einigen. Ein schwebender Vorwurf den ich den hier anwesenden Moslems auch mache, den es wäre sicherlich gottgefälliger, wenn man auftretende Mißstände beseitigt und anklagt. Hier können sich die Moslems tatsächlich auch ein Beispiel an den Christen nehmen. Als in diesem Jahr Mißbrauchsvorwürfe gegen die katholische Kirche erhoben wurden, hat man das nicht todgeschwiegen, sondern mal ordentlich auf den Tisch gehauen. Das hat dann auch der Papst gehört. Meiner Meinung nach ist im Islam der Fehler, dass man nichts davon hört, dass die Gläubigen ihre Imame kritisieren oder zurechtweisen. Man nimmt alles immer als von Gott gewollte Wahrheit hin. Mag sein das ich mich in meiner Annahme täusche, der Eindruck entsteht aber.

0
@Taflie1961

Den Iran bitte nicht vergessen... ich nenne nur den Film "Galgen für eine Sechzehnjährige"...

0

Meine Großcousine wird von ihrem Stiefvater geschlagen. Was tun?

Hallo,

ich habe einen sehr guten Draht zu meiner GC.

Gestern habe ich beim Rauchen an ihrem Arm mehrere Narben gesehen und sie drauf angesprochen. Dann brach sie in Tränen aus und erzählte mir, dass sie ihr Stiefvater regelmäßig schlägt und sie sich ritzt. Das ist so die Kurzfassung.

Na jedenfalls kenne ich ihren Sv. Dieser ist ein richtiges Aroch und behandelt meine GC wie Dreck. Also mich wundert bei dem gar nichts mehr.

Ich vermute mal, dass er seinen Frust an meiner Gc wegen seinen Schulden auslassen will. Er arbeitet bei einer großen Firma als Mechaniker und verdient genug um seine Familie zu ernähren. EIGENTLICH.

Nur ist es so, dass er eigentlich kein Geld mit nach Hause bringt. Ich habe von meiner Gc vor längerer Zeit mitbekommen, dass er jeden Monat 98% seines Gehaltes von der Bank abhebt und das Geld auf einmal futsch ist. Der Mutter meiner Gc sagt er auch nicht wo das Geld hin ist. Deshalb die Vermutung dass er schulden hat.

Aufjedenfall mache ich mir große Sorgen um meine Gc (16 Jahre jung). Sie hat ebenfalls schon Suizidgedanken. Mit ihr habe ich bestimmt 1h drüber geredet und gesagt, dass sie mir und ihren Freunden damit mehr weh tut als sie sich selber.

ich weiß einfach nicht was ich tun soll... Mit der Mutter reden gestaltet sich schwierig, da sie selbst meiner Gc nicht glaubt.

Ich hatte schon im Sinn, dass ich mit der Oma meiner Gc rede. Das Verhältnis der beiden ist sehr sehr gut. Also die Oma meiner GC würde alles für sie tun.

MfG

...zur Frage

Wie kann ich das folgende Thema handhaben? Geld geliehen?

Hallo zusammen,

ich habe vor sehr langer Zeit meinem Bruder Geld geliehen! Nicht gerade wenig. Ein Teil hat er mir zurück gegeben, aber es fehlt noch einiges. Wir sprechen hier von mehreren tausend Euro.

Ich bin auch selbst Schuld zum Teil, da wir kein Vertrag oder ähnliches aufgesetzt haben.

Es sind mittlerweile einige Jahre vergangen. Ich habe ihn öfter darauf angesprochen und jedesmal sagt er: ja wenn seine Frau (sprich meine Schwägerin) wieder mehr Arbeit und verdient. Es ist so, dass muss ich dazu sagen. Mein Bruder bringt das meiste Geld in seiner Familie nach Hause. Aber er verdient nicht viel (Kleinunternehmen). Meine Schwägerin hat halt noch die Auffassung, dass der Mann das Geld nach Hause bringen muss. Mich ärgert das nur, das weder mein Bruder noch meine Schwägerin mal von sich auf auch auf mich zukommen. Meine Schwägerin ist auch ständig mit dem Auto unterwegs. Dafür war das geliehene Geld gedacht.

Ich habe irgendwie auch ein schlechtes Gewissen, und mein Bruder tut mir Leid. Weil er sich auch innerhalb seiner Familie oder zu seiner Frau traut etwas zu sagen. Ich will auch nicht, dass er für das ganz aufkommen muss. Schließlich sollte meine Schwägerin wohl auch etwas dazu beitragen und Geld verdienen.

Ich will das Thema aber geklärt haben und das Geld wieder haben. Ich bin momentan nicht darauf angewiesen, aber irgendwie stört mich das. Und in Zukunft mache ich sowas nie wieder.

...zur Frage

Katze bringt schon wieder einen Vogel

Hallo,kann man eigentlich etwas daran machen,daß die Katze nicht ständig irgenwelche Tiere nach hause mitschleppt? Der Kater ist 9 Jahre alt,er bringt ständig Tiere an. Mal waren es die Kaninchen (lebende,tote-mit oder ohne Kopf), 5 Maulwürfe, ein Blässhuhn und halt immer wiede Vögel...!

...zur Frage

Wieviel sollte mein Freund verdienen um eine Familie zu ernähren?

Hallo,
ich finde es total nervig, jeden Tag ins Büro zu fahren.
Meine Vorstellung ist es, lieber zu Hause zu bleiben, und den Haushalt zu machen.
Da ist nähmlich immer ganz schön viel zu tun.

Mein Freund hat einen Job, aber ich kann nicht einschätzen, wie gut er dabei verdient.
Deshalb meine Frage: wieviel Geld sollte ein Freund, oder ein Ehemann, jeden Monat nach Hause bringen, damit man gut über die Runden kommt?

...zur Frage

Wer bringt das Geld in Europa in Umlauf bzw. darf es drucken?

Wer bringt eigentlich das Geld in Europa in Umlauf bzw. wer druckt es? Sind es die Banken die das Geld in Umlauf bringen und drucken oder ist es der Staat selber? Außerdem, wie viel Geld darf eigentlich gedruckt werden? Dürfen das unbegrenzte Mengen sein oder darf es nur eine bestimmte Menge sein? Bin leider nicht so fit auf diesem Gebiet.

...zur Frage

Lüge vor Gericht Familienstand?

Vllt kann mir jemand meine Frage beantworten.

Mein Verlobter war mit mir gegen seinen Arbeitgeber vor Gericht. Die Beklagte selbst ist nicht erschienen. Jedoch Ihr "Ehemann".

Jetzt ist es so dass wir wissen, dass dieser gar nicht Ihr Ehemann ist und somit eigentlich kein Beklagter erschienen ist. Wir haben dies auch schriftlich auf dem Vergleich , dass er angegeben hat ihr Ehemann zu sein. Also hat er was seinen Familienstand betrifft gelogen und hätte gar nicht den Vergleich machen dürfen oder nicht?

Ich dachte wenn die Beklagte selbst nicht erscheint, hätten wir alles bekommen können was wir eingeklagt haben. Jetzt mussten wir aber einen Vergleich machen. (dass er nicht der Ehemann ist wissen wir erst seit paar Tagen)

Was können wir machen oder was macht man bei sowas. Wir wollten eigentlich schon mehr Geld haben da die meinen Verlobten total verarscht haben was geld angeht und wir deswegen unsere Hochzeit verschieben mussten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?