Darf ein Mieter einen richtigen Mietvertrag mit einem Untermieter abschließen?

5 Antworten

Es gibt keinen "richtigen" Mietvertrag.

Letztendlich kennt das BGB nicht einmal den Begriff Untermietvertrag.

Du hast eine schriftliche Vereinbarung, wonach Du die Wohnung (teilweise) nutzen darfst und dafür Miete zahlst. Ob Du das ganze  nun Untermietvertrag oder Mietvertrag nennst, ist völlig egal.

Das ist rechtens. Das der Vermieter selbst "nur" Mieter ist ändert nichts an der Wirksamkeit des Vertrages.

Allerdings könnte hier der Vermieter (Hauptmieter) ein Problem bekommen wenn sein Vermieter der Weiter-Vermietung nicht zugestimmt hat.

1

Das Problem , es gibt keinen Untermietvertrag zwischen mir und dem Haupt mieter. Ich bin als Mieter genannt, obwohl ich ein Untermieter bin

0
64
@Ghiath

Für das Mietrecht gibt es kein "Unter". Nur Mieter, Vermieter und Mietvertrag. Wie schon gesagt, das der Vermieter selbst Mieter ist, ist völlig egal.

2
  1. Satz: Alles klar, macht Sinn, gehört so, sauber.
  2. Satz: Macht gar keinen Sinn. Er sagt das gleiche aus, wie der erste, beginnt aber mit "statt".
  3. Satz: Alles klar, macht Sinn, gehört so, sauber.
  4. Satz/Frage: Ja, gehört so, sauber.
Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

2 Hauptmieter haben 1 Privat-Mietvertrag für eine Wohnung und 3 Untermieter für einen Büroraum.1 Hauptmieter will Wohnung allein.Wie ist die korrekte Kündigung?

...zur Frage

Kann ich meinen Untermieter einfach kündigen?

Hallo Leute,

ich habe vor circa 8 Monaten einem Kollegen von mir ein Zimmer in meiner Wohnung untervermietet. Jedoch hat sich nun rausgestellt, dass er richtig dreckig ist und auch nicht viel im Haushalt macht. Damit komme ich aber gar nicht mehr klar. Meine Frage ist nun : Kann ich ihn einfach Kündigen ? Ich bin der Hauptmieter der Wohnung und den Untermietvertrag habe ich fristlos vereinbart....

Vielen Dank schon mal !

...zur Frage

Darf es im Untermietvertrag unterschiedliche Kündigungsfristen für den Haupt- und Untermieter geben, z.B. Hauptmieter 2 Wochen, Untermieter 2 Monate?

...zur Frage

Fristlose Kündigung Untermietvertrag durch Hauptmieter?

Hallo zusammen,

ich bin Untermieter eines möblierten Zimmers einer Wohnung und habe das Zimmer mit Zustimmung des Hauptmieters für ein Monat weiter unvermietet (im folgenden Untermieter 2).

Jetzt gab es scheinbar 7 Tage vor Ablauf des Monats starke Probleme zwischen dem Untermieter und dem Hauptmieter und der Hauptmieter kündigt mir meinen Untermietvertrag fristlos mit Bezug auf eine starke Störung des Hausfriedens um somit den Untermietvertrag mit (Untermieter 2) zu kündigen.

Es gab noch keine schriftliche Abmahnung. Jedoch eine fristlose Kündigung des Hauptmieters an mich. Ist die fristlose Kündigung des Hauptmieters zulässig und kann er Untermieter 2 damit fristlos aus der Wohnung verweisen? Müssen Beweise für das Fehlverhalten vorliegen?

Da ich hier nur der Schnittpunkt bin weiß ich jetzt leider nicht was die beste Vorgehensweise ist. Kann Untermieter 2 sofort aus der Wohnung verwiesen werden? Kann Untermieter 2 Miete von Untermieter 1 für 7 Tage zurückfordern? Kann Untermieter 1 diese Miete vom Hauptmieter zurückfordern?

Dankeschön schonmal.

...zur Frage

Braucht das Jobcenter meinen Mietvertrag um einen untermietvertrag zu verifizieren?

Hallo Community

Ich bin Mieter einer Wohnung und im Begriff einen untermietvertrag mit einer arbeitslosen Freundin einzugehen. Das Amt möchte nun meinen Mietvertrag in Kopie. Ich möchte das aber nicht zum einen aus datenschutzrechtlichen Gründen und zum anderen weil das Amt das nichts angeht!! Ich bin außerdem der Meinung, das der Mietvertrag mit meinem Untermieter ein rechtlich eigenständiger Vertrag ist und somit nichts mit meinem Mietvertrag zu tun hat. Meine Frage ist deshalb: dürfen die das?!? Kennt jmd die geltende Rechtsvorschrift dazu?

Schonmal danke im Voraus

...zur Frage

Stromrechnung an Untermieter?

Ich habe eine Wohnung untervermietet. Kann ich verlangen, dass die Stromkosten direkt dem Mieter in Rechnung gestellt wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?