Darf ein Lehrer willkürlich Notenschlüssel ändern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn sie den Notenschlüssel übernehmen müssen, können sie ja die Aufgaben so übel schwer machen, dass ihr trotzdem schlechte Noten bekommt. Wenn die das so wollen... Ich weiß dass an Grund- und Hauptschulen die Noten 1 bis 6 gleichmäßig über die Punkte verteilt sein müssen, aber anderswo weiß ichs nicht. An der Uni muss man auch mal 50% zum Bestehen erreichen, mal 67%, mal 40%...

naja ich sag mal so, in unseren Kurzarbeiten gibt es meistens nur 10 - 12 Punkte das heißt dann bei einen Fehler ne 2 und bei 2 Fehler schon eine 3. Verstehe aber die herangehensweise der Lehrer nicht. Man möchte doch von sich behaupten das seine eigene Klasse gute Noten hat oder nicht?

0

geht zu euern klassenlehrer oder tutor.. eigentlich darf man das nicht..

Eine von den Lehrern ist unsere Klassenlehrerin. Die gute Frau hat uns ja auch schon mit den Worten: "Ihr müsst euch daran gewöhnen schlechte Noten zu bekommen" begrüßt.

0

Nein das geht gar nicht.. Der Notenschlüssel hat sich nämlich über Jahrhunderte verändert -> bis zum Heutigen Tag an .. da kann mann nicht einfach einen verändern !!!

Ach und noch was: Ursprünglich war der Bassschlüssel ein G und der Violinschlüssel ein F und hat sich da halt bis zu den heutigen über Jahrhunderte entwickelt. P.S.: Ich hab einen Musikfachmann gefragt der sagt das selbe !!!

0

Was möchtest Du wissen?