Darf ein Lehrer vorschreiben, womit man die Klausur schreibt?

12 Antworten

Die Lehrer schauen die Arbeit nach und wenn sie nicht wollen das man mit etwas anderes als einen Füller schreibt , dann ist es wohl so . Ich finde sowas selbst ziemlich unsinnig , aber wenn er meint er kann die Schrift sonst nicht lesen dann muss man wohl ,um eine 6 zu vermeiden , mit dem Füller schreiben . Man versteht die Lehrer oft schlecht :)

ja das darf dein Lehrer, in jeder Klausur besteht die Möglichkeit Darstellungspunkte abzuziehen, diese können eine ganze Note ausmachen!

also freue dich lieber daüber, dass er vorher sagt, schreibt mit einem Füller!

Unsere Lehrer haben früher auch Wert darauf gelegt, dass wir mit dem Füller schreiben, weil die Handschrift besser aussieht und durch die spezielle Form der Federspitze nicht wie beim Kugelschreiber "rutscht", Probiere es selber mal aus und schreibe einen Satz zuerst mit Füller, denn mit Kugelschreiber.

Ansonsten hat dein Lehrer das Recht, das Schreiben mit dem Füller zu verlangen. Mach es einfach. Später wirst du sicher alles mit dem PC schreiben. Da spielt die "Klaue" keine Rolle mehr, leider.

P.S. Unterschriften solltest du auch mit dem Füller leisten.

Was möchtest Du wissen?