Darf ein Lehrer uns nach seiner Stimmung behandeln?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn man zu spät ist, ist man zu spät. Da kann der Lehrer auch bei einer Nanosekunde Verspätung dir die ganze Stunde streichen. Sie haben das Recht dazu. :3

Das Menschen jeden unterschiedlich behandeln ist normal und ja deine Klassenlehrerin ist auch eine.

Da ist ziemlich viel "würde" in deinem Text. Ist es denn wirklich so?

Schwere Arbeiten schreiben zu dürfen ist ein Privileg! Solange auch immer noch gute Noten insgesamt auftauchen, ist die Arbeit auch nicht zu schwer (nach dem Motto: kann ja keiner wissen).

Nur mal eine kleine Zusammenfassung: Du hast keine Sachen genannt, die der Klassenlehrer nicht darf.

Hast du schon mal mit ihr darüber gesprochen? Vernünftig? Mach das dann aber auch unter 4 Augen mit ihr. Ist sie immer noch so, spreche mit ihr im Beisein der ganzen Klasse. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo erstmal!

Gut, manchmal beeinflusst die Stimmung eine Person und ihr Verhalten gegenüber bestimmte Personen. Wenn es selten vorkommt, wäre es eig halb so wild.

Aber wenn du sagst, dass sie es immer macht, dann würde ich gemeinsam mit deinen Klassenkameraden zu einem anderen Lehrer, am besten Vertrauenslehrer oder Direktor gehen und denen die Lage berichten. Umso mehr ihr seid, desto glaubwürdiger ist es.

Es ist in Ordnung, wenn eure Klassenlehrerin mal einen schlechten Tag hat und sich das bisschen in ihrem Verhalten wiederspiegelt, aber eig müsste sie es auch nicht an euch rauslassen, vor allem wenn sie permanent macht.

Damit hat sie sich praktisch den falschen Job ausgesucht und ist demnach nicht sonderlich geeignet, Lehrerin zu sein, selbst wenn sie gut unterrichten kann, aber ihr der pädagogisch qualifizierte Umgang mit euch fehlt.

Am besten einfach dem Direks sagen.

Ich hoffe, ihr könnt das Problem lösen! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pünktlichkeit ist einfach wichtig. So schnell man das lernt, desto besser.

Das ihr das Klingeln nicht hört, ist keine gute Ausrede. Jeder hat ein Handy bzw. eine Uhr. Also kann man auch rechtzeitig zum Unterricht erscheinen.

Natürlich ist das alles kein Grund rum zu schreien aber Lehrer sind auch nur Menschen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfache Antwort auf den Titel der Frage:
Nein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich darf sie das. Ich meine das mit dem zu spät kommen, auch wenn das nur 2 Sekunden sind, darf sie ins Klassenbuch eintragen. 
Falls ihr wirklich rechtzeitig vor Pausen-Ende ins Klassenzimmer rein kommt, ist das nicht gerechtfertigt, aber so einen Lehrer hatte ich auch mal, da hört ihr euch den Anschiss an und das wars. Sie weiß selbst ganz genau, dass ihr zu rechtzeitig da seid. Falls sie euch deswegen Strafarbeiten gibt, sagt was dagegen, geht zum Rektor oder sonstiges und die Sache ist gegessen. 
Das mit der beliebten und unbeliebten Person hängt wahrscheinlich von ihrer Stimmung ab. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann müsst ihr euch eben nach der Uhrzeit richten und euch nicht blind auf die scheinbar nicht funktionierende Pausenglocke verlassen.

Zweiteres kennen wohl so gut wie alle Schüler. Lehrer sind eben auch nur Menschen. Überzeuge sie durch deine Leistungen.
Du siehst wohl an der ein oder anderen Stelle Gespenster.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Lehrer sollten als Vorbilder gelten und dementsprechend ausgeglichen sein.

Das ist zwar nicht einfach, jeder hat mal einen schlechten Tag, aber das sollten sie nicht an Schülern auslassen.

Die Schüler sollten aber auch die Lehrer nicht noch provozieren.

Deskalation ist das Zauberwort. Gegenseitige Rücksichtnahme.

Und nicht vergessen, die höhere Inteligenz zwing der niedrigen ihren Willen auf ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, solche Lehrer kenne ich auch. Da kann einem manchmal sogar schlecht werden. Ihre Lieblinge haben die ganz lieb.
Solche Leher gibt es übrigens auch als Richter. Da wird einem auch gerne schlecht.

Auch andere Lehrer werden sich ihren Teil denken, wenn diese eine 2 Sekundenverspätung in das Klassenbuch schreibt. Ich meine das ist sogar von Vorteil, weil sich dann auch andere Gedanken machen, wenn die das lesen. Und es ist schriftlich fixiert.
Im Grunde kann man dagegen nichts machen, denn selbst wenn es mal rechtliche Möglichkeiten gäbe, dann hackt die doch auf demjenigen besonders rum und das um so mehr je erfolgreicher dessen Beschwerde war und je schlimmer ihr Vergehen gewesen ist.
Das ist bei Gericht auch gerne so und dort halten dann sogar gerne noch alle Richter und Juristen kollegial ganz gemütlich in einem "Wohlfühlklima" zusammen. So geht das gerne in Machtpositionen.

Die Lehrerin muss viel Unzufriedenheit haben. Manchmal ist das auch so, weil nicht alle das gleiche Interesse an ihrem Fach haben wie diese selbst und alle müssen das doch toll finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dürfen schon allerdings dürfen die Lehrer euch nicht "sinnlos bestrafen" also für etwas was gar nicht stimmt. Wenn euer Lehrer so launisch ist dann geht doch einfach als Klasse gemeinsam zur Schulleitung! 

Aber bitte geht zusammen als Klasse ein einzelner wird wenig bewirken können :). 

PS: Nehmt die Stunde einfach mal mit eurem Handy auf und zeigt die Datei der Schulleitung :) Hat bei uns früher auch immer geklappt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerAntworter322
04.11.2016, 18:57

Das Aufnehmen von Ton von bestimmten Menschen an öffentlichen Plätzen (Schule) ist gesetzlich verboten.

0

Was möchtest Du wissen?