Darf ein Lehrer uns an einem Freien Tag Nachsitzen lassen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Armes Helferlein, das tut mir ja so leid für dich, leider ging in diesem Fall dein Plan nicht auf, denn dein Lehrer kennt halt seine Papenheimer, und das schlimme dabei, ich muss ihm auch noch Recht geben!

Ich danke dir ganz herzlich für den goldenen Stern, habe mich sehr gefreut.

0

Der Lehrer darf dich an einem freien Tag nachsitzen lassen, solange es kein Sonntag ist und das Nachsitzen nicht zu lange dauert. Bei uns in der Schule war Nachsitzen früher immer nachmittags NACH dem regulären Unterricht - man hatte eine Mittagspause und durfte anschließend noch für 45 Minuten antreten. Bei den "Fahrschülern" juckte das im übrigen keinen, dass diese nachher tierisch lange auf den Bus warten mussten. Die Eltern wurden nicht informiert, da man davon ausging, dass die Schüler dies selbst erledigten, was zur Folge hatte, dass Schüler, deren Eltern ganztags berufstätig waren, auch ohne deren Wissen nachsitzen konnten. Bei uns gabs Nachsitzen allerdings erst für 3 Klassenbucheinträge oder Schuleschwänzen, nicht für vergessene Hausaufgaben.

Wenn es nur eine einmalige Sache war, ist die Bestrafung nicht angemessen. Deine Eltern könnten dir eine "Befreiung" vom Nachsitzen geben, weil sie damit nicht einverstanden sind. Kann es sein, dass du schon oft die Hausaufgaben vergessen hast? Dann wäre die Bestrafung allerdings angemessen.

durch diese Einstellung kränkelt unsere Gesellschaft - und das nicht wenig.

0
@alphonso

Ja, genau - nur nicht dafür einstehen müssen, wenn man Mist gebaut hat. Wenn der Lehrer sich das antut, die Gören morgens in den Unterricht zu bestellen, wirds schon nicht wegen einer Sache sein. Man sollte den Lehrern so viel Urteilsvermögen zutrauen, dass sie ein Strafmaß selbst festlegen können.

1

Was möchtest Du wissen?