Darf ein Lehrer unangekündet eine Arbeit nachschreiben lassen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es gilt die allgemeine Regel, dass man die Arbeit am nächsten möglichen Termin nachschreiben muss. Also so war das immer bei uns. Also wars quasi angekündigt, weil heute der nächste mögliche Termin war.

Klar darf er das. Du musstest ja theoretisch schon vor zwei Wochen auf diese Arbeit vorbereitet gewesen sein, auch wenn du im Krankenhaus warst.

Wusstest du denn, dass die Arbeit ansteht? Also als du im Krankenhaus warst? Wusstest du denn, dass du diese verpassen würdest? Dann hättest du dich darauf vorbereiten müssen.

Nein,aber wenn ihr die Arbeit geschrieben habt und du davon wusstest,musst du auch damit rechnen das du in der nächsten Stunde die Arbeit nachschreiben musst.Aber wenn du komplett nichts wusstest NEIN.

nein, er muss dir eigentlich den nachschreibetermin ankündigen, jedoch keine 2 Wochen vorher, geht auch einen oder 2 tage vor der arbeit, da du den Stoff hättest ja schon drauf haben müssen.

dafee01 08.01.2014, 18:18

Nein, das muss er nicht.

0
Mirii921 08.01.2014, 18:23
@dafee01

bei einer arbeit schon, bei hüs oder nem test ist es was anderes. aber wenn man krank war und dies der erste tag ist, an dem man gesund in die schule geht, kann nicht verlangt werden, dass du die Sachen weißt. 1 tag zum lernen ist da allerdings ok.

0

Du solltest ihn nett fragen, was du dafür zu lernen hättest. Er muss dir - wie allen anderen Schülern - eine optimale Chance geben, den entgangenen Stoff nachzuholen.

iselle 08.01.2014, 18:22

Für das Nachholen des Stoffes ist man selbst zuständig!

0

Bei nachschreibearbeiten leider ja..

Ich weiß es zwar nicht aber das finde ich ungerecht.

Was möchtest Du wissen?