Darf ein Lehrer mich unfreiwillig in ein Amt zwingen wie zum Beispiel "Klassenbuchführer"?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Er wäre schlecht beraten, dich zu einem Amt zu zwingen, in dem du mit einem Dokument (was das Klassenbuch letztlich ist) zu tun hast. Jemand, der ein Amt unwillig ausfüllt, wird es nachlässig führen, und das wäre für alle schwierig, sobald Fragen auftauchen, die anhand des Klassenbuchs geklärt werden könnten, wenn es denn ordnungsgemäß geführt wäre. Er soll dir lieber das Tafelwischen aufs Auge drücken, da ist es nicht weiter schlimm, wenn du Fehler machst.

Ja, wenn sich kein anderer meldet kann er das. Aber falls man sich der Aufgabe wirklich nicht gewachsen fühlt, kann man natürlich nochmal versuchen mit dem Lehrer zu reden.

ja hat unser Lehrer auch schon gemacht weil niemand lust darauf hatte. Wenn er dumm ist kann das schon passieren

Was möchtest Du wissen?