Darf ein Lehrer mich suspendieren weil ich ihn mit vornahmen angesprochen habe?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie lange suspendiert er Dich den?
Den ganzen Schultag? Die ganze Woche?

Bei einem kurzfristigen Unterrichtsausschluss handelt es sich um eine pädagogische Maßnahme die Dein Lehrer durchführen darf, wenn das für die Erziehungsarbeit erforderlich ist.

Ja, ich gehe davon aus. Den Du untergräbst die Autorität des Lehrers, wenn Du diesen beim Vornamen nennst.

Er hat mich für den restlichen tag freigestellt , ich hatte einen auf smaltalk gemacht und ihn mit "na und Vornamen" angesprochen daraufhin direkt der Ausschluss des restlichen Tages

0

Natürlich darf dich dein Lehrer bei einer persönlichen Beleidigung tadeln.

Das unangebotene 'DU' gilt als Beleidigung!

Natürlich reden wir von einem Pädagogen, ob das nun also angebracht ist, hängt von der Situation ab.

Kommt auf die Situation an. Wenn es dir das erste Mal und versehentlich passiert ist, dann fände ich sowas eine zu harte Strafe. 

Was möchtest Du wissen?