Darf ein Lehrer mehrere Punkte abziehen weil ich mehr geschrieben haben?

11 Antworten

Ja. War bei uns auch so. Nein Minimum und maximum muss nicht unbedingt angegeben werden.

200 ist in diesem falle n richtwert. Wenns 170 oder 300 sind dann wird da bestimmt nichts passieren. Aber wenn man 4 mal soviel schreibt dann kann man schon davon ausgehen das man die aufgabenstellung etwas verfehlt hat.

Viel schreiben ud viel aussagen sind 2 verschiedene dinge. Wenn man etwas was man mit 20 wörtern ausdrücken kann mit 200 ausdrückt ist letzteres ggf. der schlechtere text.

Bei den Leuten die 220 Wörter geschrieben haben , denen wurden die 20 letzten Wörter nicht mitgezählt . Aber schau mal das Prinzip ist doch das gleiche , wenn sowas nicht schriftlich nicht steht dann gilt das doch nicht . Ist das gleiche wie in der Schulregel , steht die nicht schriftlich , muss man auch die Regel nicht beachten ...

0
@riccardobenita

Stand schriftlich auf den augaben blatt nicht "schreibe 200 wörter"?

0

Macht doch nichts, Pflicht dicke erfüllt, den Rest kann man schätzen.

Dumm wäre, wenn sie alle Fehler gezählt hätte, wer mehr schreibt, kann ja mehr unterbringen, und deswegen schlechter bewertet hätte.

ABER: wenn 200 Wörter ca. vorgegeben sind (wie hier) und man soll was knapp zusammenfassten, ist es natürlich schlechter, wenn man viel mehr schreibt.


Bisher war es immer so , dass das Minimum heissen sollte ... Die hälfte der Klasse hat deshalb 2 Noten abgezogen bekommen ... Das geht doch nicht...

0

Darf er, später an der Uni wird das auch nicht anders sein.

Wenn da steht 200 Wörter soll dein Text auch 200 Wörter haben. Meistens ist +/- 5% bis 10% toleranz dabei. (180-220 Wörter). Es geht nicht darum zu zeigen wieviel man gelernt hat sondern viel mehr darum wie du dich innerhalb von 200 Wörtern auf das wichtigste konzentriest und dich kurzfasst. Also das Wichtigste auf den Punkt bringst.

Wenn du allein für den 1. von 4 teilen 150 Wörter hast, wirst du am Ende ja mindestens 500 Wörter haben. Da sind 2 Noten abzug leider schon berechtigt. (Aufgabe verfehlt!)

Was möchtest Du wissen?