Darf ein Lehrer in der Öffentlichkeit Alk trinken?

26 Antworten

Ja klar darf er das. Und es bringt gar nichts wenn du ihn anschwärzt. Man wird höchstens dich blöd anschauen. Es war ja in seiner Freizeit. Und selbst wenn er stockbesoffen wäre könntest du nichts machen. In der Schulzeit, wärhred er für euch Verantwortung hat, darf er das allerdings nicht, zum Beispiel auf Klassenfahrt oder dem Wandertag. Aber das war ja nicht deine Frage.

Dein Lehrer ist ein Mensch wie alle anderen auch. Also darf er. Nur nicht in der Schule, im Unterricht und was damit zusammen hängt. Nur weil Du ihn dick hast, kannst Du ihm sein Privatleben nicht ankreiden.

Sogar Politiker trinken in ihrer Freizeit öffentlich unter den Augen der Presse Bier oder Wein. Selbstverständlich sollten sie und natürlich auch die Lehrerinnen und Lehrer das mir großem Augenmaß tun, denn jedes Anzeichen von Angetrunkenheit wäre tatsächlich ein ganz schlechtes Vorbild für die Schüler. Es geht in der Pädagogik ja in der Regel um den verantlichen Umgang mit Genussstoffen, obwohl man da schnell in Verlegenheit kommen kann, wei deine Anmerkungen zeigen. Da letztlich auch Rauchen oder Cannabis zu den sog. Genussstoffen zählen, kann man auch für den Alkohol so eine Null-Toleranz-Schwelle für erstrebenswert halten. Hier sind verschiedene Positionen gut zu vertreten.

Was möchtest Du wissen?