Darf ein Lehrer fragen weshalb man früher vom Unterricht entlassen werden muss?

17 Antworten

Hm, manche Antworten kannst du echt vergessen...

Die Sache sieht so aus: Du bist schulpflichtig (höchstwahrscheinlich), also musst du zur Schule gehen, außer es hindet dich ein wichtiger Grund daran. Am häufigsten ist dieser "Grund" eine Krankheit.

Wenn du aufgrund eines wichtigen privaten Termins nicht zur Schule kannst, musst du das im Voraus schriftlich beantragen! Entweder beim Fachlehrer oder beim Rektor. Sehr ungünstig wäre es, wenn du einfach zum Lehrer sagen würdest "ich komme morgen nicht". Dann würde er natürlich - weil er dann halt überrascht ist - fragen: "warum nicht?" Und wenn du dann sagst, das es privat wäre, dann könnte es hier sicherlich zu Missverständnissen kommen. Sonst könnte das ja jeder behaupten, und z.B. einfach nur schwänzen, ohne das Fehlen zu begründen.

Also am besten sollen deine Eltern etwas in dieser Art schreiben: "Hiermit beantrage ich die Freistellung meines Kindes vom Unterricht am xx.xx.2013 aufgrund einer wichtigen und nicht verschiebbaren Familienangelegenheit"

Du kannst die Entschuldigung/Freistellung vom Unterricht beim Direktor beantragen - dann brauchst du dem Lehrer keinen Grund zu nennen.

Zumindest irgendjemand in der Schule (Lehrer,, Schulleiter) muss den Grund sogar wissen um das genehmigen zu können. Kannst ja zur Not mit dem Schulleiter sprechen und ihn bitten, den Grund nicht weiterzugeben. Daran wird er sich dann auch halten.

Persönliche Rechte gegenüber Lehrer?

Hallöle! Also ich hab ziemlich Stress mit meinem Lehrer wie man auch von meiner einen Antwort von vor paar Tagen rauslesen kann. Ich weiß ihr seid hier alle keine Anwälte etc aber Ich hab am Freitag einen Termin (Berufsberatung) und hab mich per E-Mail bei meinem Lehrer entschuldigt. (,, ... ich habe am Freitag den 13.10.17 um 9 Uhr ein wichtigen Gesprächstermin und kann daher nicht zum Unterricht erscheinen. Ich bekomme von dort eine Bescheinigung dafür, dass ich dort war und meinen Bericht gebe ich am Donnerstag ab. Ich hoffe, mein Termin stellt kein Problem da. Mit freundlichen Grüßen, ....“) seine Antwort darauf (,, ...gut dass du dich meldest. Für eine Beurlaubung am Freitag ist es nötig zu klären, um was für einen Termin es sich handelt und wie lange dieser Termin dauert. Da du freitags bis 14.30 Uhr Unterricht hast und dein Termin um 9.oo Uhr stattfinden soll, kannst du sicherlich im Anschluss an den Termin noch am Unterricht teilnehmen.

Um über deinen Termin und die Abgabe deines Praktikumsberichts zu sprechen treffen wir uns am Donnerstag, den 12.10.2017 in der 2. Pause um 11 Uhr am Lehrerzimmer.“) muss ich ihm wirklich sagen um was für ein Termin es sich da handelt? Ich meine es geht ihn ja letzendes nichts an ob ich zur schwangerschaftsberatung, Psychologen oder Bewerbungsgespräch gehe, oder? Und muss ic wirklich nach den Termin noch zum Unterricht? Ich meine mal angenommen der dauert 3 std (dann wäre es 12 Uhr). Ich müsste auf den Buß warten und bis ich dann in der Schule sein sollte wäre es bestimmt schon 13/14 Uhr.

...zur Frage

darf ich das zu meinem lehrer sagen?

ich hätte gestern was für die schule besorgen sollen, habs aber aus einem privaten grund nicht geschafft! und ich meinte dann halt zu meinem lehrer "ich habe es gestern nicht geschafft, da ich einen wichtigen termin hatte!" mein lehrer bohrt dann immer so nach, was für einer das gewesen ist und so und ich will ihm das aber wirklich nicht sagen aber wenn ich nix sage, dann glaubt er mir nicht! ich wollt dann "das geht sie doch nichts an " sagen, ließ es aber lieber, darf ich das denn?

...zur Frage

Darf ein Lehrer mich zwingen den genauen Grund zu sagen`?

Hallo also ich bin 19 und gehe grade in die 13.Klasse auf eine privatschule. Seit diesem Schuljahr haben wir einen neuen Klassenlehrer der mich scheinbar persönlich einfach nicht mag. Wenn ich ihn anspreche, ignoriert er mich oder patzt mich regelrecht an. Gestern war bin ich nach der 2. Stunde gegangen, da ich einen Termin hatte. Meine Mutter hat in einer Entschuldigung geschrieben das ich einen termin habe und nach der 2. stunde nicht mehr am unterricht teilnehmen kann. diese habe ich ihm gestern morgen auch gegeben. heut meinte er dann, das er die entschuldigung nicht akzeptieren kann, da nicht genau steht was für ein termin und das meine mutter das genau da hinschreiben muss was usw. ( auf der schule müssen die eltern auch wenn man 19 ist entschuldigen schreiben, weil die ja die schule bezahlen...) jetzt meinte frage: Kann er das verlangen? Muss ich ihm genau Auskunft darüber geben, bzw,. dann sogar noch beweisen? Wenn ich zum beispiel auf der Beerdigung meiner Oma war kann ich das zwar da hinschreiben aber wie soll ich das dann beweisen? Finde ich irgendwie unglaubwürdig das er dass verlangen darf. Was meint ihr?

...zur Frage

MSA Alleine ?

Hallo! Ich habe keinen Partner und will einen Antrag stelle, jedoch sagt mein Lehrer "wenn niemand mit dir sein will" was auch so ist, kein Grund wäre
Ich brauche dringend einen guten Grund

...zur Frage

Entschuldigung Formulierung?

Welches ist besser? Vorschläge?

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bitte ich Sie, den Jugendlichen xy am 1.06 früher (ca.45 min) aus dem Unterricht zu entlassen. Er hat einen Termin in xy.

Oder

am 1.6 hat xy Hilfeplangespräch. Ich bitte Sie ihn ca. 45 min früher aus dem Unterricht zu entlassen, damit wir den Termin wahrnehmen können.

Mit freundlichen Grüßen,

Xy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?