Darf ein Lehrer einfach eine ''ZusatzStunde'' einschieben?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist doch nicht kurzfristig, es sind zwei Tage bis dahin. Wenn so viele Stunden ausgefallen sind, dann muss man doch den Unterrichsstoff irgend wie aufholen. Das hat alles seine Richtigkeit, also nicht nur immer motzen, sondern akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Grundsätzlich ist das schon möglich, erst recht wenn ggf. Klassenarbeiten oder Prüfungen anstehen. So gab's das bei uns in der Realschule damals auch :)

Ist doch nicht schlimm, einmalig nicht freizuhaben... außerdem, wieso sollte er es NICHT dürfen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mir vorstellen, dass Du lieber lesen würdest, dass er das nicht darf. Aber er darf, leider hast Du kein Recht auf eine Freistunde.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, darf er. Frag doch auch, ob er wegen einer Konferenz die Mathestunde ausfallen lassen darf. Oder ist es dir in dem Fall egal, ob der Lehrer sich an Gesetze hält?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er wird das wohl mit der Schulleitung abgesprochen haben. Ja, er darf das.

Kurzfristig ist das auch nicht.

Sei froh, dass nicht alle Stunden ausfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei froh, dass der Lehrer so motiviert ist und sich darum bemüht, dass ihr auch was lernt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Silentfox1234
26.04.2016, 18:33

Danke für deine Antwort, die mich kein Stück weitergebracht hat :)

0

1. Ja er darf. 2. Das ist nicht kurzfristig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?