Darf ein Lehrer einem Unterrichtskopien vorenthalten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Natürlich darf er das,denn sie haben ja nicht bezahlt. Der Lehrer kann das Geld ja nicht ewig auslegen. Und wahrscheinlich wollte er das Geld schon vor Wochen haben. Wenn das alle Schüler machten, wäre der Lehrer ja bald pleite. Im Laden geben sie dir auch nichts ohne Bezahlung.

Ja, darf er. Offensichtlich ist Eure Schule bzw. der Schulträger (die Stadt) so klamm, dass der Lehrer sogar die Kopien selbst bezahlen muss.

Kopiergeld? Zu meiner Schulzeit gabs die Kopien immer gratis! Frag mal deine Eltern und die sollen mal bei dem für euch zuständigem Schulamt nachfragen, ob das so in Ordnung ist! Bildung muss jedem zugänglich sein!

frenchmarciboy 31.10.2012, 17:05

Das ist nicht mir passiert und man muss jetzt nicht übertreiben. Aber: Der Lehrer is sowiso n zimmlicher id***. Einmal sind wir 1 minute zu spät gekommen und mussten dann Zusammenfassungen von 8 Texten schreiben :D seitdem kommen wir immer 5 Minuten früher.

Aber danke!

0

Das Material ja, den Inhalt allerdings nicht. Als Lehrer hat er dafür Sorge zu tragen, dass jeder das Kopiergeld bezahlt. Sollte man mit dem Direktor klären.

Bei uns wird das Kopiergeld immer abgebucht. Das Material kann der Lehrer denjenigen verweigern, jedoch nicht den Inhalt.

hm das darf er verweigern. aber ganz ehrlich? bei uns in der Schule handelt es sich um 4 € im Schuljahr :/ das ist echt kein Weltuntergang.

Ja, die können sich ja die Seiten der andern Schüler selber kopieren.

Was möchtest Du wissen?